Bridge to India meldet starken Wettbewerb bei Photovoltaik-Auktionen in Indien

Photovoltaik-Kraftwerk in Indien
Photovoltaik-Kraftwerk in Indien

Letzte Woche schloss die National Thermal Power Corporation (NTPC, Neu Delhi, Indien) drei Solar-Auktionen ab.

Der Wettbewerb sei nach wie vor intensiv, berichtet BRIDGE TO INDIA (Neu Delhi): Ein Gemeinschafts-Unternehmen von Softbank und Bharti gewann Projekte mit 350 MW in Andhra Pradesh zu einem Preis von 4,63 Rupien/kWh.

 

In den nächsten drei Monaten werden voraussichtlich Projekte mit 6,5 Gigawatt vergeben

Nachdem die indische Regierung ein Ausbauziel von 100 Gigawatt angekündigt hat, lässt sie nun Taten folgen: Auktionen für über 10 GW sind bereits abgeschlossen und weitere Projekte mit 6,5 GW sollen in den nächsten drei Monaten vergeben werden.

„Das ist eine rasante Entwicklung gegenüber dem Zubau in den letzten drei Jahren, der pro Jahr rund 1 GW betrug“, betont Bridge to India.

 

Auktions-Preise sollen noch weiter sinken

Die Marktforscher gehen davon aus, dass die Preise bei den anstehenden Auktionen in Rajasthan (420 MW) und Karnataka (600 MW) noch weiter sinken. Danach könnten sie wieder leicht ansteigen.

Neben den Projekten der Softbank-Bharti-Gruppe auf Grundlage von Strombezugsvereinbarungen (PPA) wurden drei Vorhaben mit je 50 MW im staatlichen Solar-Park in Gani-Sakunala (Andhra Pradesh) vergeben: Azure Power erhilet den Zuschlag für 100 MW zum Preis von 5,12 INR/kWh, und die Adani Group für 50 MW zu 5,13 INR/kWh, beide auf PPA-Basis und mit der Vorgabe, in Indien gefertigte Solarzellen und Module zu verwenden.

Vikram Solar gewann zwei Projekte mit je 65 MW (56,28 Mio. INR/MW), Jakson eins (65 MW zu 56,34 Mio. INR/MW) und Tata Power eins (65 MW zu 56,40 Mio. INR/MW), alle auf Grundlage eines EPC-Vertrags. Diese vier Projekte sind im Bhadla Solar-Park in Rajasthan angesiedelt und haben ebenfalls die „Domestic-Content“-Vorgabe. Sie werden von der NTPC entwickelt und finanziert.

 

23.12.2015 | Quelle: Bridge to India; Bild: ReNew Power Ventures Pvt. Ltd. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

 

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html