Mobiles Messsystem von LOKISA erfasst Energieverbräuche direkt vor Ort

Das kompakte „Business Smart Mobil“-Messsystem ist in einem Tragekoffer untergebracht
Das kompakte „Business Smart Mobil“-Messsystem ist in einem Tragekoffer untergebracht

Die LOKISA Smart Energy GmbH (Mechernich) bietet ein mobiles Messsystem an, mit dem z. B. im Rahmen von Energieberatungen oder in Unternehmen stichprobenartig der Energieverbrauch gemessen und erfasst werden kann.

Das kompakte „Business Smart Mobil“-Messsystem ist in einem Tragekoffer untergebracht und könne ohne Installationsaufwand sofort eingesetzt werden, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

 

Messgerät kann bis zu 24 Verbrauchsstellen erfassen

Mittels Netzwerkanschluss lassen sich die Daten per Browser abrufen und direkt vor Ort auswerten. Grafiken vereinfachen das Erkennen von Verbräuchen und der damit verbundenen Einsparmöglichkeiten. Durch Messabweichungen könnten Fehler und Defekte frühzeitig erkannt werden, betont der Anbieter.

Mit dem Business Smart Energy Meter können bis zu 24 Verbrauchsstellen erfasst werden. Der Business Smart Energy Monitor ist als Herz des Systems für die Darstellung aller Messwerte verantwortlich. Mit dem Smart Energy M-Bus Modul und dem Smart Energy S0 Modul lassen sich unterschiedliche Zähler, etwa für Strom, Wasser, Gas oder Wärme, einbinden, um einen vollumfänglichen Überblick über alle Energiearten zu erhalten.

Der Business Smart Energy Monitor gehört zum Lieferumfang des Messkoffers, und die mitgelieferte Energiemanagement-Software STANDARD visualisiert die erhobenen Daten.

Auf dieser Grundlage können Energieberater bereits vor Ort erste Handlungsvorschläge zum Einsparen von Energie geben. Auf diese Weise könne die Energieeffizienz gesteigert und gleichzeitig CO2 eingespart werden, betont Lokisa.

 

21.12.2015 | Quelle: LOKISA Smart Energy GmbH | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html