Photovoltaik-Ausschreibung in Frankreich: URBASOLAR erhält Zuschlag für Solar-Projekte mit 80 MW

Photovoltaik-Referenzkraftwerk von URBASOLAR
Photovoltaik-Referenzkraftwerk von URBASOLAR

Die Gruppe URBASOLAR (Pérols, Frankreich) hat bei der jüngsten Photovoltaik-Ausschreibungsrunde in Frankreich den Zuschlag für 15 Projekte mit insgesamt 80 MW erhalten. Es handelt sich dabei um Dachanlagen, Solar-Parkplatzüberdachungen und Freiflächenanlagen.

Die Umwelt- und Energieministerin Ségolène Royal hatte die Ergebnisse Anfang Dezember bekannt gegeben.

URBASOLAR will rund 100 Millionen Euro in die Projekte investieren. Damit erhöht das Unternehmen sein Photovoltaik-Portfolio auf 300 MW und sein Investitionsvolumen auf 500 Millionen Euro. Bei den aktuellen Solar-Projekten sollen französische Module von SILLIA zum Einsatz kommen.

Wie Staatspräsident Hollande im August 2015 angekündigt hatte, wurde das Ausschreibungsvolumen von 400 MW auf 800 MW verdoppelt. Die Siegerprojekte erhalten eine garantierte Einspeisevergütung.

 

22.12.2015 | Quelle: URBASOLAR; Bild: Patrick Aventurier | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html