Energieheld startet Schwarmfinanzierung; Internet-Plattform informiert über energetische Sanierungen

Die Gründer von Energieheld: Philipp Lyding, Pascal Ludynia, Michael Kessler
Die Gründer von Energieheld: Philipp Lyding, Pascal Ludynia, Michael Kessler

In Deutschland werden 40 % der Energie im Gebäudesektor verbraucht. Wer hier saniert, z. B. durch effizientere Heizungen, moderne Fenster, sinnvolle Dämmung und Solar-Anlagen, spart Geld und schont die Umwelt. Die Energieheld GmbH (Hannover) hilft Hausbesitzern dabei, die für sie sinnvollen Maßnahmen und passenden Handwerker zu finden.

Nun sucht das Startup-Unternehmen Unterstützung auf der Crowdinvesting-Plattform Companisto. Die Schwarmfinanzierung startete am 05.01.2016 um 12 Uhr.

„Gemeinsam mit den Companisten wollen wir neue Standorte eröffnen, den Bereich IT stärken und Software-Lösungen für Handwerkbetriebe anbieten“, sagt Michael Kessler, einer der Gründer des Unternehmens.

Energieheld berät Hausbesitzer zu Bau- und Fördermöglichkeiten und verbindet sie mit passenden Handwerkern. Auf Wunsch kann auch geprüft werden, ob Fördergelder des Bundes oder regionale Zuschüsse möglich sind.

 

Jeder kann per Schwarmfinanzierung investieren

Beim Crowdinvesting beteiligen sich private Anleger mit Wagniskapital an Startups und werden im Gegenzug am Erfolg beteiligt. Die Hannoveraner Unternehmer adressieren einen Markt, dem Roland Berger in den nächsten Jahren starkes Wachstum voraussagt und der laut DIHK noch nicht digitalisiert ist, dem aber in den nächsten 5–10 Jahren genau dieser Wandel bevorstehe.

 

06.01.2016 | Quelle: Energieheld GmbH; Bild: Daniel Möller Fotografie | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html