SOLARUNITED richtet sich als globaler Photovoltaik-Technologie- und Industrieverband neu aus

SOLARUNITED will sich als weltweit einzige Photovoltaik-Handelsvereinigung mit Fokus auf Qualität, Zuverlässigkeit und Innovation positionieren
SOLARUNITED will sich als weltweit einzige Photovoltaik-Handelsvereinigung mit Fokus auf Qualität, Zuverlässigkeit und Innovation positionieren

SOLARUNITED (vormals International PV Equipment Association, IPVEA) nutzt die Intersolar Europe 2016 und die 32. EU PVSEC-Konferenz, um seine Neuausrichtung als globaler Photovoltaik-Technologie- und Industrieverband bekannt zu geben.

Die Photovoltaik-Industrie und der Markt haben sich in den letzten Jahren globalisiert. Daher brauche es auch einen Weltverband für die gesamte PV-Wertschöpfungskette, betont SOLARUNITED.

Der Verband will sich als weltweit einzige Handels-Vereinigung mit Fokus auf Qualität, Zuverlässigkeit, Innovation und Photovoltaik positionieren.

SOLARUNITED vertritt die Marktinteressen von Photovoltaik-Ausrüstern, Solarzellen- und Modulherstellern, Projektentwicklern, Finanziers, Beratern, Dienstleistern, Rechtsanwälten und anderen Akteuren der Solarenergie-Branche.

Der Verband will den Informationsaustausch zwischen seinen Mitgliedern erleichtern und Wissen und Kompetenzen an die Industrie weitergeben. Dazu arbeitet SOLARUNITED mit einigen Organisationen zusammen:

  • VDMA und SOLARUNITED entwickeln die neue ITRPV-Roadmap gemeinsam

  • SOLARUNITED will der neuen europäischen PV-Plattform ETIP-PV beitreten

  • SOLARUNITED wird auf der Intersolar den ersten „Global PV Technology & Industry Report“ veröffentlichen

  • Der Verband gründet Arbeitsgruppen, um die Qualität und Zuverlässigkeit von Photovoltaik-Kraftwerken zu verbessern

  • SOLARUNITED wird Mitglied der Exekutiv- und Strategiekomitees des Global Solar Council

Weitere Initiativen, um die globale PV-Wertschöpfungskette zusammenzubringen, sollen in den kommenden Monaten angekündigt werden.

Ferner will SOLARUNITED sein Management ab 1. Juli auf drei Personen erweitern: Bryan Ekus ist dann für „International Relations and Member Development“ zuständig.

Bernhard Krause koordiniert das Management und Marketing, und Gaëtan Masson vom Becquerel Institute die Programmentwicklung und Strategie.

 

20.06.2016 | Quelle: SOLARUNITED | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html