Australische EE-Industrie fordert Weiterführung der ARENA-Förderprogramme

ARENA hat viele große Photovoltaik-Projekte gefördert
ARENA hat viele große Photovoltaik-Projekte gefördert

Der australische Clean Energy Council (CEC) hat am 30.08.2016 ein Informationspapier veröffentlicht. Darin warnt er, dass im gesamten Erneuerbare-Energien-Sektor Innovationen unterdrückt würden, wenn das australische Parlament ein Gesetz verabschiede, das künftige Förderungen durch die Erneuerbaren-Agentur ARENA abschafft.

 

ARENA-Fördermittel sollen um 1 Milliarde USD gekürzt werden

CEC-Geschäftsführer Kane Thornton sagte, die Organisation habe Hunderte Projekte finanziert, die sonst nicht umgesetzt worden wären. Sie hätten Wissenslücken in der Erneuerbare-Energien-Industrie geschlossen, Technologie-Kosten gesenkt und die australische Forschungs- und Entwicklungslandschaft unterstützt.

„Das Gesetz, das diese Woche verabschiedet werden soll, bedeutet, dass ARENA eine Milliarde US-Dollar weniger erhält. Das gefährdet alles, was die Agentur bisher erreicht hat“, so Thornton.

„Wir verstehen ja, dass die Regierung sparen will. Aber die Förderung der Erneuerbaren zu kürzen, das untergräbt massiv die Bemühungen der Industrie, die nationalen Emissions- und Erneuerbaren-Ziele für 2020 und darüber hinaus zu erreichen.“

 

CEC befürchtet gravierende Auswirkungen

Das Paper „The impact of defunding ARENA: Plunging into the clean energy valley of death“ betont, dass bisher jede Energie-Technologie (auch Kohle, Gas, Wasser- und Atomkraft) deutlich von staatlicher Förderung profitiert habe.

„Die Kostensenkungen in Australien, z. B. bei großen Solar-Kraftwerken, sind enorm. Jeder von ARENA eingesetzte Dollar hat Privatinvestitionen ausgelöst und wird in den kommenden Jahren einen Mehrwert für den Energiesektor liefern“, betont Thornton.

„Die EE-Industrie bittet die großen Parteien, die ARENA-Finanzierung beizubehalten – als Investition in unsere Energiezukunft.“

Sollte die Förderung gekürzt werden, rechnet der Clean Energy Council unter anderem mit folgenden gravierenden Auswirkungen: Technologie- und Projektentwickler könnten Australien den Rücken kehren, Kostensenkungen stagnieren, und die Forschungslandschaft könnte verkümmern.

Zum Informationspapier: The impact of defunding ARENA: Plunging into the clean energy valley of death

 

01.09.2016 | Quelle: Clean Energy Council | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html