7C Solarparken AG erweitert Photovoltaik-Portfolio auf 95 MWp

Die 7C Solarparken AG ist ein reiner Photovoltaik-Kraftwerksbetreiber mit einem Portfolio von ca. 95 MWp; die meisten PV-Anlagen befinden sich in Deutschland
Die 7C Solarparken AG ist ein reiner Photovoltaik-Kraftwerksbetreiber mit einem Portfolio von ca. 95 MWp; die meisten PV-Anlagen befinden sich in Deutschland

Die 7C Solarparken AG (Bayreuth) hat den Kauf einer Freiflächen-Photovoltaikanlage mit rund 1 MW vollzogen. Vertragspartner sei die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein), mit der auch weitere Freiflächen-PV-Projekte in Deutschland entwickelt würden.

Der Solarpark „Mühlgrün“ (Sachsen) mit einer Gesamtkapazität von 971 kWp ist seit Ende Oktober 2016 in Betrieb. Das Grundstück gehört auch der 7C Solarparken AG.

Die Einspeisevergütung erfolge über eine Förderung aus dem Freiflächen-Ausschreibungsverfahren bei einem anlegbaren Wert in Höhe von EUR 86,8/MWh.

Installiert wurden Photovoltaik-Module von IBC mit einer Nennleistung von jeweils 295 Wp und Stringwechselrichter von Sungrow

„Mit dieser Transaktion erhöhen wir unsere installierte Leistung auf 95 MWp“, kommentiert Steven De Proost, Vorstandsvorsitzender der 7C Solarparken.

„Dies umfasst noch nicht die angekündigten Projekte in Großfurra (4,1 MWp) und Ludwigsfelde (1,3 MWp), die sich aktuell noch in der Planungsphase befinden.“

 

09.11.2016 | Quelle: 7C Solarparken AG | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html