Photovoltaik-Auktion in Indien: Adani und Azure Power erhalten Zuschlag für je 50 MW in Andhra Pradesh

Photovoltaik-Referenzkraftwerk von Azure Power
Photovoltaik-Referenzkraftwerk von Azure Power

Die Solar Energy Corporation of India (SECI) hat im Rahmen einer Auktion 100 Megawatt netzgekoppelte Photovoltaik-Leistung im Solar-Park Ananthapuramu in Andhra Pradesh vergeben. Die Projekte fallen unter die DCR-Regelung (Domestic Content), berichtet die Mercom Capital Group, llc. (Austin, Texas, USA).

Sie gehöre zu Tranche IV, Gruppe III, Phase II der National Solar Mission (JNNSM). Adani und Azure Power erhielten den Zuschlag für je 50 MW. Die Kraftwerke sollen bis zum Ende des Finanzjahrs 2017 in Betrieb gehen.

 

Solarstrom für rund 0,065 USD/kWh

Die PV-Projekte werden nach dem BOO-Modell (Build Own Operate) für SECI umgesetzt.

SECI wird mit beiden Projektentwicklern 25-jährige Strombezugs-Vereinbarungen (PPAs) zu einem Festpreis von umgerechnet rund 0,065 USD/kWh abschließen. Die Entwicklungsgesellschaften können die bei solchen Projekten üblichen Förderungen in Anspruch nehmen, betont Mercom Capital.

 

23.12.2016 | Quelle: Mercom Capital Group; Bild: Azure Power | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html