Investorentag der SolarAllianz beleuchtet Perspektiven für den Photovoltaik-Markt

Die SAN beleuchtet im Rahmen des 2. Investorentages die Perspektiven für den Photovoltaik-Markt

Mit Unterstützung von hochkarätigen Experten will die SolarAllianz Network SAN GmbH (Berlin) im Rahmen ihres 2. Investorentages am 16.02.2017 in Hamburg die Perspektiven für den Photovoltaik-Markt beleuchten.

Ziel der Veranstaltung ist es, einen Überblick über die verschiedenen Aspekte rund um Investitionen in Erneuerbare-Energien-Projekte zu geben.

Dazu zählen u. a. der Anlagenbestand, aber auch der Neubau, inklusive der Planung, Finanzierung, Errichtung, Absicherung und Betriebsführung. Für Referenten und Aussteller bietet das Forum Möglichkeiten zum Austausch.

„Wir bringen die Erneuerbare-Energien-Branche, nachhaltige Energieprojekte und Investoren zusammen an einen Tisch“, verspricht Andreas Muntinga, Geschäftsführer der SolarAllianz. „Es gibt angesichts der komplexen Themen und des anhaltenden Interesses am Thema Sonnenstrom weiterhin Aufklärungsbedarf. Als neutrale Plattform wollen wir daher den Austausch im Markt unterstützen, durch eine Roadshow 2017 begleiten sowie hier und da selbstverständlich auch mitgestalten.“

Im ersten Teil präsentieren die Fachreferenten ihre Einschätzungen, Pläne und Dienstleistungen. Zwischen den Vortragsblöcken gibt es Pausen zum direkten Austausch. Abschließend stellen sich die Unternehmen einer kritischen Fragerunde und Diskussion.

Am 17.02.2016 wird ein Netzwerktag angeboten. Passend zum Thema „Durchstarten und Abheben“ bietet die SolarAllianz 50 Plätze für die Besichtigung der Airbuswerke in Finkenwerder.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.solarallianz.com

 

27.12.2016 | Quelle: SolarAllianz Network SAN GmbH | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html