Auswahl
Ergebnisse 1 bis 10 von 100
Der neue, innovative Ansatz in Bordelum ist, dass sich die Bewohner in Echtzeit zu jedem Zeitpunkt des Tages selbst versorgen wollen, statt bilanziell. Foto: Pixabay

Norddeutsche Gemeinde stellt komplett auf erneuerbare Energien um

29.12.2017 |

Die Gemeinde Bordelum in Nordfriesland plant als eine der ersten in Deutschland ihre Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien umzustellen. Weiterlesen...

Dynamischer Ausbau bei den Erneuerbaren Energien. Jetzt müssen die Netze nachziehen. Foto: Fotolia

Erneuerbaren-Anteil liegt 2017 bei über 36 Prozent

21.12.2017 |

Die Erneuerbaren Energien werden 2017 voraussichtlich über 36 Prozent des Bruttostromverbrauchs in Deutschland decken. Weiterlesen...

Studierende der TH Nürnberg stellen Konzepte vor, wie sich die Stadt Nürnberg mit regenerativen Energien selbstversorgen kann, hier ein Bild von der Energiekonferenz Forchheim. Foto: Jasmin Bauer

Regenerative Selbstversorgung der Stadt Nürnberg

18.12.2017 |

Die Stadt Nürnberg mit regenerativen Energien selbst zu versorgen –Studierende der Fakultät Maschinenbau und Versorgungstechnik der TH Nürnberg um Prof. Dr.-Ing. Matthias Popp haben dazu spannende Konzepte entwickelt. Weiterlesen...

Der stellvertretende Vorsitzende des SolarPACES-Exekutivkomitees Professor Zhifeng Wang überreichte den diesjährigen Innovationspreis an Wacker -Forschungsleiter Dr. Fridolin Stary, Royal Tech CSP-Strategiedirektor Dou Huaixin und Wacker-Projektleiter Erich Schaffer (v.l.n.r.). Foto: SolarPACES

Wacker erhält SolarPACES-Innovationspreis für hitzebeständiges Wärmeträgeröl

14.12.2017 |

Der Münchner Chemiekonzern Wacker und das chinesische Unternehmen Royal Tech CSP Limited, das sich auf die Entwicklung und Förderung von hocheffizienten solarthermischen Kraftwerken spezialisiert hat, sind mit dem Innovationspreis des Technologienetzwerks SolarPACES ausgezeichnet worden. Weiterlesen...

Klimaschutz-Maßnahmen, wie zum Beispiel die Umstellung von fossil erzeugtem Strom auf Strom aus PV ist für Unternehmen ökonomisch nicht nachteilig, lautet ein Ergebnis der Wifo-Studie. Foto: E.on

Klima-Maßnahmen beeinträchtigen Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen nicht

04.12.2017 |

Ein Forscherteam vom Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) untersuchte in einem vom Wissenschaftsfonds FWF finanzierten Projekt, wie sich Klimaschutzmaßnahmen auf Unternehmen auswirken. Der Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit erwies sich dabei als vernachlässigbar, während die Wirksamkeit für die Umwelt bestätigt wurde. Weiterlesen...

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat die Region FrankfurtRheinMain als Energie-Kommune des Jahres 2017 ausgezeichnet. Foto: AEE

Region FrankfurtRheinMain ist Energie-Kommune des Jahres 2017

01.12.2017 |

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) zeichnet den Regionalverband FrankfurtRheinMain für seine vorbildliche Steuerung und das herausragende Monitoring der kommunalen Energiewende aus. Weiterlesen...

In den kommenden Monaten werden die Wissenschaftler auf der Plataforma Solar in Almería (PSA) im Süden Spaniens im Test- und Demonstrationsbetrieb Wasserstoff herstellen und die Eignung der Materialien weiter untersuchen. Foto: DLR

Forschergruppe stellt aktuell größte Testanlage zur solarthermischen Wasserspaltung vor

01.12.2017 |

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit internationalen Projektpartnern die bislang größte solarchemische Anlage zur Produktion von Wasserstoff präsentiert. Weiterlesen...

Marguerite II soll wie sein Vorgängerfond Maguerite unter anderem Solarkraftwerke in Europa finanzieren. Foto: First Solar

Förderbanken und die Europäische Investitionsbank starten Marguerite II

01.12.2017 |

Europas führende nationale Förderbanken und die Europäische Investitionsbank haben den Start von Marguerite II bekannt gegeben, einem gesamteuropäischen Infrastrukturfonds mit Beteiligungszusagen von über 700 Mio. EUR. Damit soll auch künftig die Förderung von Schlüsselinvestitionen in den Bereichen erneuerbare Energien, Energie, Verkehr und digitale Infrastruktur durch die Marguerite-Plattform gewährleistet werden. Weiterlesen...

Bei diesem Sonnenhaus in der Nähe von Hof erzeugen große Solarthermie- und Photovoltaikanlagen auf dem Dach Energie für Wärme, Strom und Elektromobilität. Foto: Sonnenhaus-Institut / Gemeinhardt AG / Udo Geisler

Mehrfamilien-Sonnenhäuser und Sonnenstrom-Häuser im Trend

30.11.2017 |

Der Trend hin zu Sonnenhaus-Konzepten in Mehrfamilienhäusern und im Geschosswohnungsbau setzt sich fort. Dies zeigte sich auf der Jahreshauptversammlung des Sonnenhaus-Institut e.V. vergangene Woche in Straubing. Zugleicht heben die Mitglieder die Öffnung des traditionell mit großen Solarthermieanlagen verbundenen Sonnenhaus-Konzeptes für Photovoltaik und Wärmepumpen bekräftigt. 2018 will der Verein einen zusätzlichen Fokus auf die Elektromobilität in Sonnenhäusern legen, um die Sektorenkopplung in Form von Solarenergie für Wärme, Strom und Mobilität bekannter zu machen. Weiterlesen...

Gruppenfoto der Preisträger. Der diesjährige Europäische Solarpreis wurde am vergangenen Wochenende in Wien verliehen. Foto: Eurosolar

Europäischer Solarpreis 2017 an zehn Preisträger in Wien verliehen

20.11.2017 |

Hoch über den Dächern von Wien, in den Räumen der Technischen Universität (TU the Sky) wurde am Samstag in einer feierlichen Veranstaltung der Europäische Solarpreis 2017 verliehen. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 100