Energiespeicher-Hersteller Ampere Energy unterstützt Roadshow der SolarAllianz

Ampere Energy wird die Symbiose zwischen Stromspeichern, Photovoltaik und Brennstoffzellen vorstellen
Ampere Energy wird die Symbiose zwischen Stromspeichern, Photovoltaik und Brennstoffzellen vorstellen

Der Energiespeicher-Hersteller Ampere Energy (Valencia, Spanien) ist dieses Jahr wieder Partner der Roadshow der SolarAllianz Network SAN GmbH (Berlin).

Die Veranstaltungsreihe startet am 30.01.2017 in Deggendorf und führt Formate wie Energiestammtisch, PV-Gutachtertreff und PV-Investorentag zusammen.

Ampere Energy wird an den Stammtischen am 31.01.2017 in Korntal-Münchingen und am 01.02.2017 in Hamburg teilnehmen. Neben Impulsvorträgen steht beim Solar-Stammtisch vor allem das intensive Netzwerken im Vordergrund. Ampere Energy wird dabei die Symbiose zwischen Stromspeichern, Photovoltaik und Brennstoffzellen vorstellen und die Brücke zum Strommarkt der Zukunft schlagen.

 

Strom- und Wärmemarkt wachsen zusammen

Daneben sind Brennstoffzellen-Heizsysteme, Überwachung und Prüfung von Solarstrom-Anlagen sowie interaktive Rechner für Elektromobilität, PV & Speicher Themen des Stammtisches. Gerade bei Ein- und Zweifamilienhäusern und Kleingewerbe wachsen die Strom- und Wärmeversorgung unaufhaltsam zusammen, betont Ampere Power. Flankiert werden sie von der E-Mobilität. Zentraler Baustein dieser Gesamtkonzepte sind Speichertechnologien.

Informationen zur Roadshow: www.solarallianz.com/

 

27.01.2017 | Quelle: Ampere Power Energy S.L. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html