Photovoltaik im UK: WIRSOL Energy bringt 19 Kraftwerke mit 105 MWp an das Stromnetz

Photovoltaik-Kraftwerk Shuttelworth
Photovoltaik-Kraftwerk Shuttelworth

WIRSOL Energy Ltd., die Großbritannien und Australien zuständige Gesellschaft innerhalb der WIRCON-Gruppe, hat 19 Solarparks in England und Nordirland erfolgreich an das Netz gebracht.

Mit Nennleistungen zwischen 2,5 und 20,5 Megawatt kommen sie auf eine Gesamtleistung von 105,5 MWp. Alle Solarparks wurden nach dem Quotensystem für erneuerbare Energien des Vereinigten Königreichs (Renewable Obligations Schemes) angeschlossen und reichen von 1,4NI-ROC bis 1,2ROC.

Die Solar-Parks wurden mit von der BayernLB bereitgestellten Non-Recourse-Krediten in einer Gesamthöhe von rund 88 Millionen britischen Pfund finanziert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir alle Solarparks noch vor der unter der Renewable Obligation festgelegten Frist am 31. März erfolgreich ans Stromnetz anschließen konnten“, sagte Peter Vest, Managing Director bei WIRCON. „Wir freuen uns auf weitere Erfolge mit Solarprojekten im Vereinigten Königreich, Australien, den Niederlanden, Spanien, Frankreich und Deutschland, während wir unsere Geschäftstätigkeit und unsere internationale Präsenz bei Solarparks ausbauen.“

 

Weitere Solar-Projekte im UK und in Australien geplant

WIRSOL plant die weitere Entwicklung von Solar-Standorten im Vereinigten Königreich im Rahmen von nicht subventionierten Programmen sowie den Aufbau eines größeren Portfolios in Australien. Im vergangenen Monat kündigte WIRSOL einen voll finanzierten Solarauftrag über 198 MWp für drei Standorte an, den bisher größten Auftrag in Australien. Mit dem Bau soll umgehend begonnen werden.

WIRSOL ist eine Marke der WIRCON GmbH (Waghäusel).

 

05.04.2017 | Quelle: WIRSOL | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html