Solarpark in Ost-West-Richtung in der Türkei

Solarpark in Gaziantep
Solarpark in Gaziantep

Die türkische Regionalgesellschaft der IBC SOLAR AG hat in der Provinz Gaziantep ein PV-Großprojekt mit einer Gesamtleistung von 5,9 Megawattpeak realisiert. Nach Aussage von IBC ist es der erste Solarpark der Türkei, bei dem einige Module in Ost-West-Richtung angeordnet wurden.
 
Die jährlich erzeugte Solarstrommenge von etwa 11 Millionen kWh soll in das öffentliche Netz eingespeist. Die Ausrichtung wurde gewählt, um möglichst viel Energie zu erzeugen und dem Investor die bestmögliche Rendite zu garantieren.
 
Die gesamte Anlage ist in sieben kleinere Projekte aufgeteilt, die jeweils eine Leistung von weniger als 1 MW haben. „Dadurch können wir eine einfache Netzanbindung gemäß der aktuellen regulatorischen Bestimmungen in der Türkei garantieren“, so Bülent Yildiz, General Manager bei IBC SOLAR Turkey.
 
„In der Region Gaziantep liegt die Sonneneinstrahlung über dem türkischen Durchschnitt. Dank unserer speziellen Auslegung können maximale Produktionswerte verzeichnet werden“, erklärt Hakan Daltaban, General Manager und Managing Partner bei IBC SOLAR Turkey.
 
Die Freiflächenanlage in Gaziantep wurde dem Investor Çolak Energy & Koyuncu Energy als schlüsselfertige Lösung übergeben, wobei IBC SOLAR Turkey als EPC-Serviceanbieter fungierte. Das Unternehmen kümmerte sich um die gesamte Projektauslegung, die Inbetriebnahme der Anlage und ein Überwachungssystem. Zudem übernimmt IBC SOLAR die technische Betriebsführung und Wartung (O&M) für die PV-Anlage. Das Projekt wurde vom deutschen TÜV geprüft und zertifiziert
 
 

22.05.2017 | Quelle: IBC Solar AG  | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html