Anzeige

Photovoltaik-Strom für Biogasanlage

us
Der Strom aus der Photovoltaik-Anlage produziert Betriebsstrom für die Biogasanlage. Überschüsse werden ins Netz eingespeist und direkt vermarktet. Foto: Wirsol

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB) in Heppenheim hat auf die bereits bestehende Biogasanlage eine Photovoltaik-Anlage installiert, so dass die Photovoltaik-Anlage den Strom für den Betrieb der Biogasanlage produziert.

Insgesamt wurden auf einer Fläche von 1.250 Quadratmetern 740 Module und sechs Wechselrichter verbaut. Die Leistung liegt bei knapp 200 Kilowatt peak.

Der Eigenverbrauchsanteil liegt beim ZAKB bei 100 Prozent. Wird mehr Strom erzeugt als das Unternehmen benötigt, wird dieser per Direktvermarktung in das Stromnetz des Netzbetreibers eingespeist.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen
„Bei diesem Projekt war nicht nur die Planung der PV-Anlage auf die Biogasanlage eine Herausforderung. In der Biogasanlage werden biologische Hausabfälle verwertet und daraus Biogas erzeugt. Das Biogas wird wiederum in zwei Blockheizkraftwerken verstromt und ins öffentliche Netz eingespeist. Aufgrund von Brand- und Explosionsschutzanforderungen dieser Anlage war hier ein besonders hohes Maß an Vorsicht geboten. Zudem galt es für die Biogasanlage des Zweckverbandes besondere Sicherheitseinrichtungen beispielsweise die Fernabschaltung zu realisieren. Selbstverständlich durften unsere Arbeiten den laufenden Betrieb nicht beeinflussen oder gar stören“, berichtet Johannes Groß, Vertriebsleiter vom Anlagenbauer Wirsol.

23.08.2018 | Quelle: Wirsol | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.