Anzeige

Solarwatt kooperiert mit Stadtwerken

Foto: Solarwatt

Der Dresdner Produzent von Systemen der Photovoltaik (PV) bietet Stadtwerken Komplettpakete zur Eigenstromversorgung an. Die kommunalen Unternehmen können diese ihren Kunden unter eigenen Namen offerieren.

Wie Solarwatt mitteilte, erhalten die Pakete alle Komponenten einer PV-Anlage. Das Unternehmen konfiguriere diese nach den Wünschen der Stadtwerke und biete sie auch als "White Label"-Lösungen im Design des Energieversorgers an. Stadtwerke sparten sich mit dieser Komplettlösung den finanziellen und zeitlichen Aufwand einer Eigenentwicklung sowie den Aufbau und die Pflege von Vertriebs- und Servicestrukturen. Stattdessen können sie auf das Installateurs-Netzwerk und den Service von Solarwatt zurückgreifen.

„Es geht uns nicht darum, Energieversorger durch unsere PV-Systeme zu ersetzen. Wir möchten gemeinsam mit ihnen den Weg ins dezentrale Energiesystem der Zukunft gehen“, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Basis der Komplettpakete sei der EnergyManager, der als Schaltzentrale im Haus alle Energieströme von der Erzeugung bis zum Verbrauch kontrolliert und steuert. Die Technologieplattform integriere die wichtigsten energiewirtschaftlichen Anwendungen wie Stromspeicher, Wärmepumpen und Ladesäulen für Elektrofahrzeuge.

Durch den EnergyManager werde das umweltfreundliche und netzentlastende Laden des Fahrzeugs mit selbst erzeugtem Solarstrom sichergestellt. Zukunftsvision für die Weiterentwicklung des Energiemanagements sei das virtuelle Kraftwerk: Über den EnergyManager sollen die einzelnen dezentralen Prosumer zu einem Kraftwerk zusammengeschlossen werden. 

Für die Entwicklung des EnergyManagers arbeitee Solarwatt mit der Dresdner Kiwigrid GmbH zusammen, hieß es weiter. Der Fokus liege auf der Integration der Elektromobilität und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

21.1.2019 | Quelle: Solarwatt GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.

Verwandte Artikel