Helfen Sie uns
Anzeige

Das Solarbuch mit CD-ROM. Überarb. Ausgabe

Witzel, Walter; Dieter Seifried: Das Solarbuch mit CD-ROM. Überarb. Ausgabe. Herausgeber: Energieagentur Regio Freiburg GmbH, 3. Aufl. 268 Seiten, zahlreiche Abbildungen, incl. CD-ROM mit sämtlichen Abbildungen als Powerpoint-Präsentation und hochaufgelösten TIFF-Dateien.Ökobuch Verlag, Staufen 2004; ISBN 3-936896-02-X
Preis: EUR 24,80.

Das Solarbuch von Walter Witzel und Dieter Seifried hat sich bereits in seiner ersten Auflage als Klassiker etablieren können. Zum Jahresanfang 2004 präsentierten die beiden Autoren eine komplett überarbeitete Neuauflage mit umfangreichen Ergänzungen zu aktuellen Themen.

Die Autoren haben sich viel vorgenommen: Solartechnik, Wirtschaft und Energiepolitik auf weniger als 200 Seiten übersichtlich, verständlich und im Zusammenhang darzustellen ist ein schwieriges Unterfangen - es ist ihnen gelungen.

Über das Buch: Das großformatige Taschenbuch erleichtert den Einstieg in die Welt der erneuerbaren Energien und liefert als vorzügliches Nachschlagewerk Material für Diskussionen. Sozusagen das Handgepäck für den Weg ins Solarzeitalter. Witzel und Seifried gehen vom weiten Begriff der Solarenergie aus und beziehen die indirekte Nutzung der Sonne mit ein. Biomasse, Wind- und Wasserkraft werden in eigenen Kapiteln behandelt. Thermische Solarenergie, Photovoltaik und solares Bauen werden auf jeweils 10 Seiten mit Hilfe höchst aussagekräftiger Grafiken sowie knapper, klarer und nachvollziehbarer Texte dargestellt. Hier wird die Tradition der bewährten Reihe "Gute Argumente" erkennbar. Mit überprüfbaren Aussagen und schlagenden Argumenten zeigen die Autoren was zu tun ist: 

Ausgehend von den Nutzungsmöglichkeiten der Solarenergie erfolgt eine Gesamtschau der technischen und ökonomischen Potenziale. Hier werden auch beschäftigungswirksame Effekte, Klimaschutz und Materialbilanzen berücksichtigt. Die letzten beiden Kapitel weisen den Weg zur solaren Energiewirtschaft: Fördermodelle, Strategien und Instrumente werden vergleichend und kritisch gewürdigt. Damit das große Ziel erreicht wird, bedarf es vieler kleiner Schritte. Deshalb schließt das praxisorientierte Buch mit einem Blick auf konkrete Maßnahmen: Gemeinschaftsanlagen, Grüne Stromangebote, Contracting und Kundenorientierung zeigen, wie das Marketing der Solartechnik funktionieren kann. Bis zur geplanten Verdopplung des Anteils der "Erneuerbaren" im Jahr 2050 gibt es noch viel zu tun. Das Solarbuch zeigt, wie es anzupacken ist. (rh)