Helfen Sie uns
Anzeige

Photovoltaik in Gebäuden: Handbuch für Architekten und Ingenieure.

Photovoltaik in Gebäuden: Handbuch für Architekten und Ingenieure. Aktualisierte und den mitteleuropäischen Bedingungen angepasste Übersetzung. Hrsg: Heinz Hullmann. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verl., 2000. - 207 S., zahlr. Ill. und graph. Darst., 30cm. - 
ISBN 3-8167-4716-7. 
Preis: 10 €

Über das Buch: Mit wachsenden Produktionskapazitäten und sinkenden Modulpreisen wird sich die Photovoltaik als ökonomisch sinnvoller Bestandteil energiegerechter Gebäude erweisen. Hier sind Architekten und Ingenieure gleichermaßen gefordert.

Das umfangreiche, großformatige Handbuch, fasst die Ergebnisse eines internationalen Forschungsprojektes zusammen. Im ersten Teil werden neben den prinzipiellen Lösungen zur Photovoltaik-Integration die gestalterischen Möglichkeiten des Architekten beim Entwurf von Fassaden und Dachkonstruktionen aufgezeigt. Die Beispiele stammen aus dem Ideenwettbewerb der Internationalen Energie Agentur (IEA / Task 16), er fand im Jahr 1993 statt, und dem Deutschen Ideenwettbewerb "Photovoltaik in Gebäuden ´96" - Hier werden Schwächen des Handbuchs sichtbar: Neben der geringen Aktualität im architektonischen Bereich sind dies die Schnittzeichnungen und Schwarzweiss-Illustrationen, die zu klein ausgefallen sind.

Der Sammlung von Entwürfen und Gestaltungsvarianten folgen die grundlegenden Gedanken zu Anlagenplanung, Standortwahl und Rahmenbedingungen. Zusammen mit der Dimensionierung auf der Basis einer Lastanalyse bestimmen die architektonischen Konzepte und Integrationstechniken den Erfolg der Projekte wesentlich mit. Detailplanung, Ausführung und Wartung, im zweiten Teil gründlich und systematisch abgehandelt, dienen den Fachplanern zur Konzeption und als Hilfsmittel zur Beratung. Architekten finden hier eine solide Einführung in die Technik, werden aber vermutlich aktuelle Entwürfe vermissen. Ingenieuren und Praktikern kann das Buch als Nachschlagewerk dienen. Auch Bauherren, die tiefer in die Materie einsteigen wollen, kann das nicht ganz billige Handbuch wertvolle Informationen liefern. Arbeitsblätter zur Systemauslegung, Checklisten zur Wartung und Informationen zur Interpretation der Datenblätter von Systemkomponenten unterstreichen den praktischen Nutzwert des Handbuchs. (rh)