Helfen Sie uns
Anzeige
Buchtipp Januar 2003

Perfektes Profi-Paket: DGS-Leitfaden Photovoltaische Anlagen
völlig neu überarbeitet und erweitert

 

Mit 170 neuen Seiten und fast 80 zusätzlichen Illustrationen ist die zweite Auflage des Standardwerks zur Solarstromtechnik um rund ein Drittel gewachsen. Das systematisch angelegte, über 500 Seiten starke Handbuch und ergiebige Nachschlagewerk für Installateure, Hersteller, Planer, Bildungseinrichtungen und Bauherren läßt keine Frage offen. Das belegt das neu aufgenommene Stichwortverzeichnis: Auf 15 Seiten erlaubt es die Recherche nach rund 700 Fachbegriffen von Abrechnungsmesstechnik bis Zweidioden-Modell.

Die Schwerpunkte sind geblieben: Grundlagen und Praxis der Stromerzeugung aus Sonnenlicht. Neue Akzente wurden gesetzt: Der Dünnschicht-Technik wird sowohl im Grundlagen- als auch im Planungs- und Praxisteil mehr Raum gewidmet. Die neuesten Entwicklungen der Zelltechnik, beispielsweise die Farbstoffzelle (bekannt auch als "Gräzel-Zelle), mikrokristalline und mikromorphe sowie Hybrid-Zellen (Kombination aus kristalliner und Dünnschichtzelle), werden beschrieben und mit den verbreiteten Solarzellen aus kristallinem Silizium verglichen.

Die neue, "Kleine Dach- und Fassadenkunde" leitet im Kapitel Montage und Gebäudeintegration die Vorstellung von Systemen und Möglichkeiten ein. Die Dachkunde informiert über Aufgaben, Formen und Konstruktion; die Fassadenkunde beschreibt Wandkonstruktionen im Massiv- und Skelettbau sowie Kalt- und Warmfassaden. Insgesamt werden rund 50 Systeme namhafter Hersteller für Dach (Aufdach- und Indachmontage, Solarziegel) und Fassade erläutert und abgebildet. Weiter finden sich Lösungen für Glasdächer und den Sonnenschutz mit PV-Modulen.

Zahlreiche Aktualisierungen und Verbesserungen im Detail ziehen sich durch den gesamten Ringbuchordner: Die Abschnitte zu Akkumulatoren (z.B. Recycling) und Inselanlagen wurden erweitert; die Ausführungen zum Blitz- und Überspannungsschutz auf den neuesten Stand gebracht. Im Kapitel Standortanalyse werden nun auch das Verschattungsverhalten von PV-Generatoren und die sich daraus ergebende Veränderung der Strom-Spannungskennlinie ausführlich erläutert.

Die Installations- und Unfallschutzhinweise (Kapitel 9) wurden komplett überarbeitet. Neu sind Erläuterungen von Systemen zur Betriebsdatenerfassung, darunter auch internetbasierte Lösungen. Auch die Regelwerke, Normen und Marktübersichten (Module; Wechselrichter, Montagesysteme, Datenerfassung) sind auf dem neuesten Stand. Last not least runden das neue Literatur-, Medien- und Zeitschriftenverzeichnis sowie ein vollständiges Quellenverzeichnis die überaus nützliche, praxisorientierte Materialsammlung ab.

Der rundum positiven Bewertung des Leitfadens (Buchtipp April 2001 http://www.solarserver.de/buecher/buchtipp_april2001.html#tipp) ist bezüglich der Neuauflage nur eines hinzuzufügen: "Das Bessere ist der Feind des Guten". Mit der zweiten Auflage des Leitfaden bietet die DGS das Referenzwerk zur Photovoltaik mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis! (rh)

Der DGS-Leitfaden Photovoltaische Anlagen ist erhältlich im SolarserverStore unter: http://www.solarserver.de/store/front/produkt.php?produkt=666

Der DGS-Leitfaden Solarthermische Anlagen ist erhältlich im SolarserverStore unter: http://www.solarserver.de/store/front/produkt.php?produkt=667

Stand 2006:

3. Auflage:
Der große Erfolg der ersten und zweiten Auflage (5.000 verkaufte Exemplare) hat gezeigt, dass ein immenser Bedarf im Handwerk, bei den Architekten und bei den Planern vorhanden war. Die zweite Auflage wurde in vier Sprachen übersetzt und regional adaptiert (siehe www.dgs-berlin.de). Die dritte Auflage des Leitfadens wurde komplett neu überarbeitet und enthält den neuesten Stand dieser innovativen und zukunftsträchtigen Technik. Ergänzend liegt dem Leitfaden eine CD-ROM bei, auf der ca. zahlreiche weiterführende Informationen abgelegt sind.

3. Auflage 2005, ca. 550 Seiten, 600 Abbildungen und Diagramme, inkl. CD-ROM

Bestellung im SolarserverStore