Helfen Sie uns
Anzeige
Buchtipp Oktober 2006

Neues Fachbuch: Die Welt der erneuerbaren Energien auf einen Blick


Der Atlas "Geografie der erneuerbaren Energien" ordnet die verschiedenen erneuerbaren Energiequellen in einen globalen Kontext ein. Technische Details werden bewusst ausgeklammert; der Schwerpunkt liegt auf geophysikalischen Zusammenhängen und Aspekten der geografischen Verteilung. Der Autor, Dipl.-Ing ETH Max Blatter, behandelt im einführenden Textteil auf 30 Seiten die Begriffe der "erneuerbaren" und "nicht erneuerbaren" Energieressourcen; die primären natürlichen Energieflüsse; die daraus entstehenden sekundären, technisch nutzbaren Energieflüsse sowie die Möglichkeiten zur Umwandlung in Energieträger für die Endnutzung. Die verfügbaren Potenziale und die derzeitige weltweite Nutzung werden nach heutigem Wissensstand angegeben oder geschätzt. Diese Größen werden in Beziehung gebracht zum Energiebedarf der Menschheit.

Blatter Max, Geografie der erneuerbaren Energien

Im umfassenden, großformatigen Kartenteil (80 Seiten; 41 Karten) werden die erneuerbaren Ressourcen wie auch deren aktuelle Nutzung in ihrer geografischen Verteilung gezeigt. Dies erfolgt hauptsächlich im europäischen und weltweiten Maßstab. In einem zweiten Abshnitt sind auch Karten für die Schweiz beigefügt. Es werden die folgenden erneuerbaren Energieressourcen dargestellt, darunter die direkte Nutzung der Sonnenenergie, die Windenergie, Wellen, Gezeiten, und Meeresströmungen, die Wasserkraft, die Biomasse und die Erdwärme. Zahlreiche Karten zeigen Potenziale und Nutzung von Sonne, Wind, Bio- und Meeresenergie sowie Erdwärme. Das Kartenmaterial bietet einen in dieser Form bislang nicht vorhandenen globalen Überblick zur Sonneneinstrahlung und zeigt die weltweit installierte Photovoltaik- und Solarthermie-Leistung der einzelnen Kontinente.
Neben der weltweiten Wind-Energieflussdichte bietet der Atlas die Jahresmittel der Windgeschwindigkeit in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Ozeanien sowie die installierte Windturbinenleistung in diesen Regionen.

Einer Übersicht der nutzbaren Meeresenergie folgen Karten zur Wasserkraft in Europa, Amerika, Asien und Ozeanien sowie die installierte Wasserkraftleistung. Eine Bestandsaufnahme der weltweiten Waldfläche wird ergänzt um die globale Produktion von Holzbrennstoffen, weitere Arten der Bioenergie-Nutzung bleiben leider ausgespart. Die geothermische Wärmeflussdichte und Übersichten zur geothermischen Kraftwerksleistung schließen den weltweiten Kartenteil ab, analog aufgebaute Seiten widmen sich der Schweiz. Ein differenzierter Index und das vorzügliche Glossar erschließen die hilfreichen Informationen.

Atlas und Nachschlagewerk für Schule und Beruf


Das sachlich fundierte Werk setzt keinerlei Spezialwissen voraus. Die Fachausdrücke werden in einem ausführlichen Glossar erläutert, ebenso die verwendeten physikalischen Maßeinheiten.
 

Grafik: Jährliche solare Globalstrahlung in Europa; Musterseite aus "Geografie der erneuerbaren Energien".

Das Buch ist sehr gut geeignet als Informationsbasis für Lehrkräfte und Schüler ab der Sekundarstufe II (beispielsweise für Projektwochen), für Fachhochschulen, für interne Schulungen in Unternehmen, für Entscheider in Politik und Wirtschaft, aber auch für alle am Thema Interessierten. Ein ausführlicher alphabetischer Index erhöht den praktischen Gebrauchswert des Buches und macht es zu einem wertvollen Nachschlagewerk. Mit einem Preis von 98 Schweizer Franken bzw. 63 Euro ist das aufwändig erstellte, großformatige Fachbuch sicher keine Lektüre für Einsteiger, für die schulische und berufliche Ausbildung aber ein wertvolles Hilfsmittel.

Auch Profis, die sich über die weltweiten Ressourcen und deren Nutzung informieren wollen, kommen auf ihre Kosten. (rh)


Bibliographische Angaben:
Blatter, Max: Geografie der erneuerbaren Energien. Münchenstein (CH), 2006. Verl. Energie-Atlas GmbH, 152 S., 41 Karten (farb.). Preis: CHF 98.00 / EUR 63.00; ISBN-13: 978-3-033-00724-6; ISBN-10: 3-033-00724-4.


Bestellungen beim Verlag unter http://www.energie-atlas.ch/buch-de.htm. Rabatte für Buchhandlungen und Schulen auf E-Mail senden