Hinweis

Das Solarlexikon soll laufend erweitert werden. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und sind offen für Kritik und Verbesserungsvorschläge. Eine E-Mail genügt.

E-Mail senden

Anzeige
Drain-Back-System (DBS)
Funktionsprinzip Drain-Back-System

Eine Solarregelung mit DBS (drain-back, engl.: Rückentleerung) sorgt für die automatische Entleerung des Solarkreislaufs, wenn die Anlage abgeschaltet wird oder die Kollektortemperatur außerhalb eines bestimmten Temperaturbereichs liegt. Die Umwälzpumpe schaltet sich ab, und das Wasser fließt in einen Auffangbehälter. Durch ein solches Drain-Back-System werden sowohl das Einfrieren als auch die Überhitzung der Anlage vermieden. Der Einsatz von Chemikalien - z.B. Glykol - als Frostschutz erübrigt sich so.

Grafik: Funktionsprinzip eines Drain-Back-Systems:

1. Schaltdifferenz überschritten, Wärmegewinne möglich, Pumpe in Betrieb. 2. Schaltdifferenz unterschritten, Pumpe abgeschaltet.

Seite: 8 von 9