Hinweis

Das Solarlexikon soll laufend erweitert werden. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und sind offen für Kritik und Verbesserungsvorschläge. Eine E-Mail genügt.

E-Mail senden

Anzeige
Heizungsunterstützung
Heizungsunterstuetzung
Schematische Darstellung einer thermischen Solaranlage zur Heizungsunterstützung

Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung sind die beiden Bereiche, in denen der Einsatz von Solarkollektoren besonders effektiv und ökonomisch sinnvoll ist. In Kombination mit modernen Pufferspeichern können solare Brauchwasseranlagen die Heizungsanlage wirksam unterstützen. Im Herbst bzw. Frühjahr kann die Heizung vollständig oder zumindest zu einem beträchtlichen Teil durch Sonnenenergie abgedeckt werden.

Eine Solaranlage für die Erwärmung des Nutz-Warmwassers hat mit zusätzlichen Kosten von etwa 2.000 bis 4.000 Euro nur einen Anteil von 1- 2 % an den Gesamtkosten für ein Einfamilienhaus – bei Mehrfamilienhäusern kann dieser Anteil sogar auf 0,5% des Kaufpreises gesenkt werden. Dafür liefert bereits eine einfache Anlage im Sommer 90 % und im Winter 50 % des benötigten warmen Wassers - und das kostenlos für rund 30 Jahre.

Weitere Informationen

Seite: 3 von 6