Anzeige
Anzeige

 

Photovoltaik-Monitoring: Solar-Log WEB Enerest überwacht PV-Energie, erfasst Energieträger und Strom-Verbraucher

Solar-Log WEB Enerest soll Mitte 2016 für alle Solar-Log-Kunden zur Verfügung stehen
Solar-Log WEB Enerest soll Mitte 2016 für alle Solar-Log-Kunden zur Verfügung stehen

Die Solare Datensysteme GmbH (SDS, Binsdorf) präsentiert das „Solar-Log WEB Enerest“ auf dem Symposium für Photovoltaische Solarenergie, das vom 9.–11. März 2016 in Bad Staffelstein stattfindet.

Durch das Update des Energieportals könnten nicht nur die PV-Energie überwacht, sondern auch die Energieträger und die Strom-Verbraucher erfasst, analysiert und ausgewertet werden, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Der Hersteller von Energie-Management-Systemen sieht neben dem PV-Monitoring die Integration von Stromverbrauchern und Speichermedien sowie deren intelligente Steuerung als einen der wichtigsten Zukunftsmärkte.

 

Batteriespeicher kann separat ausgewertet und angezeigt werden

Mit dem Webportal Solar-Log WEB Enerest, als zweite Komponente des Solar-Log-Systems neben dem Datenlogger, bietet SDS Auswertungs- und Analysefunktionen für eine effiziente Nutzung der PV-Energie. So kann z. B. ein integrierter Batteriespeicher separat ausgewertet und angezeigt werden. Dadurch sehe der Nutzer genau den Status seines Speichers und könne diesen je nach Bedarf optimieren, betont SDS.

WEB-Portal in drei Leistungsstufen erhältlich
Das WEB-Portal ist in drei Leistungsstufen unterteilt. Die kostenlose Basis-Version „Solar-Log WEB Enerest M“ ist ein Analysetool für Kunden, die ihre Anlagenüberwachung und das Management selbst übernehmen wollen. Installateure können ihren Kunden die M-Variante über ihre Internetseite anbieten.

Die Basis-Version bietet eine Darstellung von PV-Erträgen sowie Verbrauchern, einen Leistungsabgleich der Wechselrichter und Strings sowie Störmeldungen und die Ertragsübersicht per E-Mail.

Die Version „Solar-Log WEB Enerest L“ ist auf die Anforderungen von Anlagen- und Portalbetreibern sowie für technisch versierte Anlagenbesitzer ausgerichtet. Z. B. ist eine einfache Dashboard-Visualisierung der PV-Erträge und der Energiebilanzen möglich.

Mit der XL-Version können mehrere Photovoltaik-Anlagen zentral überwacht werden. Die Plattform kann individuell gestaltet werden und bietet eine Fernkonfiguration des Solar-Logs durch den Portalbetreiber. Der Anlagenbesitzer hat dabei stets Zugriff auf seine Ertrags- und Anlagendaten. Automatische Reports, ein Vergleich mit Wetterdaten und die Zusammenfassung mehrerer Anlagen in einem Account sind nur einige der Funktionen des „Solar-Log WEB Enerest XL“.
 
Das System soll Mitte 2016 für alle Solar-Log-Kunden zur Verfügung stehen.

 

04.03.2016 | Quelle: Solare Datensysteme GmbH | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html