Anzeige
Anzeige

 

GlobalData: China ist größter Photovoltaik-Modulmarkt; 18,43 Gigawatt im Jahr 2015 installiert

PV-Dachanlage in China: China verbraucht sehr viel Energie und setzt auf erneuerbare Technologien wie Photovoltaik, um den CO2-Ausstoß zu minimieren
China verbraucht sehr viel Energie und setzt auf erneuerbare Technologien wie Photovoltaik, um den CO2-Ausstoß zu minimieren

China wurde 2015 zum weltgrößten Solarmodul-Markt und überholte damit Japan und die USA, berichtet das Marktforschungs-Unternehmen GlobalData (London, UK).

Der Jahreszubau betrug 18,43 Gigawatt, während in Japan Photovoltaik-Anlagen mit rund 10 GW und in den USA 6,2 GW installiert wurden.

Chinas Anteil an den weltweit installierten kristallinen Silizium-Modulen beträgt rund 30 %, gefolgt von Japan mit 25 %. Im Dünnschicht-Segment liegen die USA mit einem Anteil von rund 40 % an der weltweit installierten Leistung vorne, gefolgt von Japan mit 31 %.

Der Photovoltaik-Zubau wuchs im Jahr 2015 in den USA und Japan moderat, während er in Italien und Deutschland stark einbrach, betont GlobalData.

Weitere Informationen: Solar PV Module Market, Update 2015 – Market Size, Average Price, Market Share and Key Country Analysis to 2020

 

03.02.2016 | Quelle: GlobalData | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html