Anzeige
Anzeige

 

PSEG kauft Photovoltaik-Projekt mit 36,3 MW in Colorado

PSEG Solar Source besitzt nun 16 Photovoltaik-Kraftwerke bzw. Projekte mit 277 MW in 12 US-Bundesstaaten
PSEG Solar Source besitzt nun 16 Photovoltaik-Kraftwerke bzw. Projekte mit 277 MW in 12 US-Bundesstaaten

PSEG Solar Source (Newark, N.J., USA) berichtete am 23.02.2016, das Unternehmen habe ein Photovoltaik-Projekt mit 36,3 MW von juwi Inc. gekauft.

Das „PSEG Larimer Solar Energy Center“ wird 25 Meilen nördlich von Fort Collins (Colorado) gebaut. Die Investition belief sich laut PSEG Solar Source auf über 54 Millionen US-Dollar.

 

25-jährige Strombezugsvereinbarung

Für den Solarstrom aus dem PV-Kraftwerk besteht eine 25-jährige Strombezugsvereinbarung (PPA) mit der Platte River Power Authority (PRPA).

Das Projekt hieß ursprünglich Rawhide Flats Solar. Das Kraftwerk wird auf einem gepachteten Grundstück, das der PRPA gehört, errichtet und soll rund 7.800 Haushalte versorgen.

 

Rund 117.000 polykristalline Photovoltaik-Module werden installiert

juwi hat das Projekt entwickelt und ist auch für die Planung, die Beschaffung der Komponenten und den Bau (EPC) zuständig. Der Bau läuft bereits, und die Großanlage soll bis Jahresende in Betrieb gehen. Installiert werden rund 117.000 polykristalline Photovoltaik-Module.

Damit besitzt PSEG Solar Source nun 16 Großkraftwerke mit insgesamt 277 MW in 12 US-Bundesstaaten. Die anderen Anlagen stehen in Arizona, Kalifornien, Delaware, Florida, Maryland, New Jersey, North Carolina, Ohio, Texas, Utah und Vermont.

 

25.02.2016 | Quelle: PSEG | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html