Anzeige
Anzeige

 

Neue Broschüre „Photovoltaik und Batteriespeicher“ der EnergieAgentur.NRW erschienen

Broschüre „Photovoltaik und Batteriespeicher - Technologie, Integration, Wirtschaftlichkeit“
Broschüre „Photovoltaik und Batteriespeicher - Technologie, Integration, Wirtschaftlichkeit“

Die EnergieAgentur.NRW (Düsseldorf) hat eine neue Kurzbroschüre zum Thema „Photovoltaik und Batteriespeicher“ veröffentlicht. Sie erklärt, wie der Solarstrom-Eigenverbrauch gesteigert werden kann, macht Wirtschaftlichkeits-Berechnungen und erklärt die verschiedenen Speichertechnologien.

Die technische Integration von Energiespeichern sowie Fördermöglichkeiten bei Neuinstallation oder Nachrüstung ergänzen den Inhalt.

Im Jahr 2015 haben bundesweit etwa 1,53 Millionen Photovoltaik-Anlagen mit rund 39.600 MWp rund 37 Milliarden kWh Solarstrom erzeugt. Damit trug Photovoltaik einen Anteil von rund 6 Prozent zur deutschen Stromerzeugung bei. Die etwa 225.000 Anlagen in NRW hatten eine Gesamtleistung von über 4.300 MWp. Damit liegt NRW bundesweit hinter Bayern und Baden-Württemberg auf Platz 3 aller Bundesländer bei der Nutzung von Photovoltaik.

Zum Download der Broschüre: www.energieagentur.nrw/photovoltaik

 

02.02.2016 | Quelle: EnergieAgentur.NRW | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html