Anzeige
Anzeige

 

EUROSOLAR-Konferenzreihe fördert Markteinführung von Speichertechnologien

Die IRES hat sich zur größten Konferenzreihe und zum Aushängeschild von EUROSOLAR entwickelt
Die IRES hat sich zur größten Konferenzreihe und zum Aushängeschild von EUROSOLAR entwickelt

Die Umstellung auf eine regenerative Energieversorgung erfordert die Anpassung überholter Strukturen des bestehenden Energiesystems. Weitgehender Konsens besteht darin, dass Flexibilitätsoptionen die entscheidenden Lösungsansätze sind.

Dabei lägen die Vorteile der Nutzung von Energiespeichern gegenüber deren Alternativen, wie Kohlestromreserven oder HGÜ-Trassen, auf der Hand, berichtet EUROSOLAR e.V.

„Die erfolgreiche Wende zum erneuerbaren Energiesystem ist auf Strom- und Wärmespeicher sowie intelligente responsive Netzwerke angewiesen“, sagt EUROSOLAR-Präsident Professor Peter Droege.

„Mit Energiespeichern in einer modernen und flexiblen Energieinfrastruktur fällt auch das Argument für klimapolitisch, gesundheitlich und wirtschaftlich perverse Kohlestromreserven oder volkswirtschaftlich wie technologisch unsinnige Gleichstromtrassen weg. Die Themenbereiche „Innovation und Markteinführung von Speichertechnologien“, die bei der IRES 2016 im Fokus stehen, sind ein zentraler, auch finanziell hochdynamischer Teil unserer kommenden sauberen Wirtschaft.“

 

Bedeutung von Speichertechnologien bereits 2006 erkannt

Bereits im Jahr 2006 erkannte EUROSOLAR-Gründer Hermann Scheer die Bedeutung von Speichertechnologien für eine erfolgreiche Umstellung des Energiesystems auf erneuerbare Energien und schuf, mit der Gründung der IRES, eine Plattform für den Informationsaustausch zwischen weltweiten Akteuren aus der Energiespeicher-Branche.

„Die IRES erfährt von Jahr zu Jahr immer größeren Zuspruch und hat sich zur größten Konferenzreihe und Aushängeschild von EUROSOLAR entwickelt. Wir freuen uns, mit der Veranstaltung einen wichtigen Beitrag für die Markteinführung regenerativer Speichersysteme zu leisten“, sagt Tobias Jaletzky, Geschäftsführer von EUROSOLAR.

Einen Überblick über die IRES-Sessions gibt es auf der Eurosolar-Webseite. Das vollständige Konferenzprogramm können Sie hier herunterladen.


26.02.2016 | Quelle: EUROSOLAR e.V. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html