Yingli Solar meldet vorläufige Ergebnisse des dritten Quartals; Bruttomarge aus dem Photovoltaik-Modulverkauf unter Plan

Photovoltaik-Produktion bei Yingli Solar
Photovoltaik-Produktion bei Yingli Solar

Die Yingli Green Energy Holding Company Limited („Yingli Solar“, Baoding, China) kündigte am 28.11.2016 an, die Finanzergebnisse des dritten Quartals zu veröffentlichen, bevor der US-Markt am 08.12.2016 öffnet.

Nach vorläufigen Zahlen lag der Photovoltaik-Modulabsatz des Unternehmens zwischen 360 und 370 Megawatt und damit im Plan.

Die Gesamt-Bruttomarge lag vermutlich bei 5–6 Prozent, die aus dem Verkauf von Photovoltaik-Modulen bei 6–7 % und damit unter dem bisherigen Plan. Als Gründe gibt das Unternehmen Lagerwertberichtigungen und Kostensteigerungen aufgrund der geringeren Auslastung der Produktionskapazitäten an.

Yingli Solar weist ausdrücklich darauf hin, dass sich diese Zahlen noch ändern könnten.

Außerdem seien die für die Generalversammlung am 25.11.2015 eingereichten Beschlüsse alle ordnungsgemäß gefasst worden. Dabei ging es um die Wiederwahl von Yiyu Wang und Junmin Liu in den Vorstand und um die Bestellung von PricewaterhouseCoopers als unabhängigen Wirtschaftsprüfer.

 

29.11.2016 | Quelle: Yingli Green Energy | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html