SOLARWATT AG präsentiert neue Anschlusstechnik für gebäudeintegrierte Photovoltaik

Photovoltaik-Anschlussdose "Edge Connector".
Photovoltaik-Anschlussdose "Edge Connector".

Gemeinsam mit dem Unternehmen Tyco Electronics hat die SOLARWATT AG (Dresden) eine seitlich aufgesetzte Anschlussdose für Glas-Glas-Photovoltaikmodule entwickelt, den Edge Connector. Bei dieser Form der Anschlusstechnik, die auch für Isolierglaskonstruktionen geeignet ist, werden Dose und Kabel unkompliziert und nicht sichtbar in die Rahmenkonstruktion der Gebäudeflächen integriert. Der Edge Connector ist laut SOLARWATT auch für den Einsatz von 6-Zoll-Solarzellen geeignet und wurde konform zu den höheren Anforderungen der IEC 61730 konstruiert.

Die SOLARWATT AG präsentiert diese elegante Lösung für gebäudeintegrierte Photovoltaik auf der Messe glasstec 2008 vom 21. bis 25. Oktober 2008 in Düsseldorf. Weiterhin können sich Messebesucher am SOLARWATT-Stand über ein interessantes aktuelles Fassadenprojekt informieren. Bei dem Kundencenter der Firma Arburg wurde die Planung der Südfassade auf die Anforderungen der flächendeckenden Photovoltaik-Anlage abgestimmt. Die opaken Glas-Glas-Module, bei denen das Rückseitenglas die komplette Statik übernimmt, werden auch auf der Sonderschau "glass technology live" vorgestellt in Halle 11, Stand C22.

 

26.09.2008 | Quelle: SOLARWATT AG; (pressebox) | solarserver.de © Heindl Server GmbH