Photovoltaik-Hersteller sind optimistisch

Nach 30prozentigen Markteinbrüchen im Vorjahr rechnen die Hersteller von PV-Modulen und Solarzellen mit einem künftigen Umsatzwachstum von zehn bis zwanzig Prozent. Positive Effekte werden vor allem dem neuen 100.000-Dächer-Solarstrom-Programm zugeschrieben. Die Hersteller kritisieren jedoch, wie eine Umfrage des Fachinformationsdienstes Solarthemen belegt, die mangelnde Kontinuität der Förderung durch Länder, Kommunen und…

Nach 30prozentigen Markteinbrüchen im Vorjahr rechnen die Hersteller von PV-Modulen und Solarzellen mit einem künftigen Umsatzwachstum von zehn bis zwanzig Prozent. Positive Effekte werden vor allem dem neuen 100.000-Dächer-Solarstrom-Programm zugeschrieben. Die Hersteller kritisieren jedoch, wie eine Umfrage des Fachinformationsdienstes Solarthemen belegt, die mangelnde Kontinuität der Förderung durch Länder, Kommunen und Energieversorger. Nicht allein der Markt für Photovoltaik-Produkte wird positiv bewertet, auch das hiesige Ausbildungsniveau wird gelobt: 80 Prozent der Firmen nannten die qualifizierten Mitarbeiter als wichtigsten Grund für die Wahl ihres Standortes in Deutschland.

Quelle: Solarthemen. 29.06.1999.

Schließen