AET übernimmt spanischen Solar-Großhändler

Die zur Conergy Group gehörende AET GmbH (Sulzbach-Neuweiler) übernimmt die Albasolar S.L. Das Unternehmen mit Sitz in Madrid zählt mit einem Jahresumsatz von über 3 Millionen DM zu den Marktführern im Handel von Solartechnik in Spanien. Die Conergy AG will mit der Übernahme die Strategie der Internationalisierung weiter verfolgen und…

Die zur Conergy Group gehörende AET GmbH (Sulzbach-Neuweiler) übernimmt die Albasolar S.L. Das Unternehmen mit Sitz in Madrid zählt mit einem Jahresumsatz von über 3 Millionen DM zu den Marktführern im Handel von Solartechnik in Spanien. Die Conergy AG will mit der Übernahme die Strategie der Internationalisierung weiter verfolgen und ihre Position im iberischen Wachstumsmarkt ausbauen.

Obwohl sich der Staat in punkto Solar-Förderung zurückhalte, wachse der Solarmarkt in Spanien. Deshalb hätten sich die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Alberto Medrano und Serafin Rey von Albasolar sich an den starken Partner AET gewandt, um die führende Marktposition weiter ausbauen zu können. Die AET sei der ideale Partner für Albasolar, da sie über weit reichendes Know-how im Feld der erneuerbaren Energien verfüge und weitere Absatzkanäle eröffne, berichtet die Conery AG in einer Presseerklärung. Mit der Tochter „Sun Technics GmbH“ ist die Conergy Group bereits in Spanien im Endkundengeschäft tätig.

Die Albasolar S.L. beliefert Kunden in Spanien und Portugal mit Produkten aus den Bereichen Photovoltaik und Solarthermie. Während Serafin Rey das Unternehmen verlässt, wird Alberto Medrano als Minderheitsgesellschafter und Geschäftsführer im Amt bleiben. Zum weiteren Geschäftsführer wurde Albert Edelmann ernannt, der auch die Geschäfte der AET führt. Medrano wird für die operativen Aufgaben verantwortlich zeichnen, Edelmann soll die Integration in die Conergy Group organisieren. Das Unternehmen wird in „AET Albasolar S.A.“ umbenannt. Die Übernahme erfolgt rückwirkend zum 1.1.2000.

Quelle: Conergy AG, 06.12.2000

Schließen