Messe „Intersolar“ und Fachkonferenz „sun21“ kooperieren

Vier Wochen vor dem Start der Intersolar 2001 in Freiburg hat die Fachmesse für Solartechnik mit den Veranstaltern der internationalen Konferenz sun21 (Basel) einen weiteren Kooperationspartner gewonnen.  Die länderübergreifende Zusammenarbeit soll im Hinblick auf die internationale Attraktivität der Intersolar neue Perspektiven eröffnen und dazu beitragen, die Freiburger Messe als europäische…

Vier Wochen vor dem Start der Intersolar 2001 in Freiburg hat die Fachmesse für Solartechnik mit den Veranstaltern der internationalen Konferenz sun21 (Basel) einen weiteren Kooperationspartner gewonnen.  Die länderübergreifende Zusammenarbeit soll im Hinblick auf die internationale Attraktivität der Intersolar neue Perspektiven eröffnen und dazu beitragen, die Freiburger Messe als europäische Plattform der Solarindustrie weiter auszubauen, erklärt Markus Elsässer, Projektleiter der Intersolar 2001. Ziel der länderübergreifenden Zusammenarbeit sei es sowohl den Besuchern und Ausstellern der Intersolar als auch den Teilnehmern der sun21 neue Angebote zu präsentieren. Die geographische Nähe von Freiburg und Basel lasse eine erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Veranstalter erwarten. Bereits im Jahr 2002 sollen beide Veranstaltungen zeitgleich stattfinden.

Während die sun21 strategische Lösungsansätze vorstellt, welche die politischen Voraussetzungen einer nachhaltigen Energiewirtschaft schaffen oder fördern sollen, bietet die Intersolar der europäischen Solarindustrie eine Plattform zur Präsentation von Neuheiten und Trends. Seit der ersten Konferenz vor vier Jahren hat sich sun21 zu einem anerkannten Kongress entwickelt. Persönlichkeiten wie beispielsweise Klaus Töpfer, Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) sowie die französische Umweltministerin Dominique Voynet waren bereits bei der sun21 zu Gast. In diesem Jahr wird Al Gore, ehemaliger Vizepräsident der USA, als Redner auftreten. Besondere Aufmerksamkeit erlangte die schweizer Solarkonferenz auf Grund ihrer Zusammenarbeit mit BASE (Basel Agency for a Sustainable Energy Future), einer Agentur, die sich mit der Finanzierungsvermittlung von internationalen Energieprojekten und –programmen beschäftigt.

10.06.2001   Quelle: Solar Promotion GmbH

Schließen