Symposium zu solar optimierten Gewerbebauten

Unter dem Titel „Solaroptimiertes Bauen für Büro- und Gewerbebauten“ veranstaltet das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) am 24. und 25. Juni eine Konferenz in Berlin. Namhafte Planer, Bauherren und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland werden der Öffentlichkeit Erfahrungen und Ergebnisse aus Demonstrationsprojekten vorstellen. Sieben von bislang elf Gebäuden im…

Unter dem Titel „Solaroptimiertes Bauen für Büro- und Gewerbebauten“ veranstaltet das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) am 24. und 25. Juni eine Konferenz in Berlin. Namhafte Planer, Bauherren und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland werden der Öffentlichkeit Erfahrungen und Ergebnisse aus Demonstrationsprojekten vorstellen.
 
Sieben von bislang elf Gebäuden im Rahmen des Förderkonzepts „SolarBau“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sind bereits fertiggestellt. Ziel der Planung war die Verbindung von optimaler Nutzungsqualität mit hohen gestalterischen und baulichen Standards. Die Projekte sollen nachweisen, dass hohe Arbeitsplatzqualität auch ohne aufwendige Gebäudetechnik zu erreichen ist und nicht automatisch großen Energieverbrauch bedingt. Die Solar-Bauten sollen auch im Wettbewerb mit konventionellen Gebäude bestehen können; für die erfolgten Mehrinvestitionen wurden keine Fördermittel in Anspruch genommen.

Das Symposium am 24. und 25 findet im Neubau des Deutschen Technikmuseums in Berlin statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 240,- DM (Studierende: 90,. DM). Die Anmeldungsunterlagen und das Vortragsprogramm können eingesehen werden unter http://www.solarbau.de.

18.06.2001   Quelle: Fraunhofer ISE

Schließen