Brennstoffzelle: Kongress und Messe in Stuttgart

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH kündigt für den 15. – 17. Oktober 2001 das „f-cell – Forum Brennstoffzelle“ zum Thema „Fertigung und Einsatz von Brennstoffzellen“ an.   Produzenten und Anwender können sich auf dem Kongress und der Messe im Haus der Wirtschaft in Stuttgart über zukünftige Anwendungsbereiche und Produktfelder der…

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH kündigt für den 15. – 17. Oktober 2001 das „f-cell – Forum Brennstoffzelle“ zum Thema „Fertigung und Einsatz von Brennstoffzellen“ an.   Produzenten und Anwender können sich auf dem Kongress und der Messe im Haus der Wirtschaft in Stuttgart über zukünftige Anwendungsbereiche und Produktfelder der Brennstoffzelle informieren, beispielsweise in der Energietechnik oder im Automobilsektor sowie bei Elektro- und Elektronikgeräten.

Der aktuelle Stand der Brennstoffzellen-Technik, Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft werden in einem Symposium am ersten Veranstaltungstag dargestellt. Der zweite Tag bietet Fakten und Informationen unter anderem zu den zukünftigen Fertigungsverfahren und Einsatzmöglichkeiten. Abends steht die Verleihung des „f-cell Award“ im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart-Untertürkheim auf dem Programm.
Am 17.10.2001 ist eine ganztägige Exkursion zu den Forschungseinrichtungen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart, nach Kirchheim zum Projekthaus Brennstoffzelle XCELLSIS und Ballard Power Systems sowie in das Ulmer Forschungszentrum der DaimlerChrysler AG geplant.

Der Veranstalter des „f-cell – Forum Brennstoffzelle“ stellte auch den „Kompetenzatlas Brennstoffzelle 2001/2002“ vor. In der 120-seitigen Broschüre werden eine Vielzahl von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Projekten rund um die Brennstoffzelle vorgestellt. Dabei kommen die „global players“ der Region ebenso zu Wort, wie kleinere Zulieferfirmen, die mit ihrem individuellen und auf ein bestimmtes Spezialgebiet zugeschnittenen Profil eine Chance auf dem komplexen Markt der Brennstoffzellen-Technik genutzt haben. Abgerundet wird die Publikation durch Expertenbeiträge und eine Zusammenstellung des aktuellen Forschungsstandes der vorgestellten Institute.

Der Kompetenzatlas kann bestellt werden unter der Internetadresse:
http://www.f-cell.de
Die Schutzgebühr beträgt DM 30,–.

16.08.2001   Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Schließen