Weltforum „Erneuerbare Energien“ tagt im Juni in Berlin

Der Weltrat für Erneuerbare Energien (WCRE) lädt vom 13. bis 15. Juni 2002 ein zu einer internationalen Konferenz in Berlin. In mehreren Sitzungen sollen globale Strategien für erneuerbare Energien diskutiert werden.  Die Veranstaltung soll Multiplikatoren aus Staat, Wirtschaft, Umwelt- und Entwicklungshilfeorganisationen für eine ehrgeizige Politik zur Markteinführung von Techniken für…

Der Weltrat für Erneuerbare Energien (WCRE) lädt vom 13. bis 15. Juni 2002 ein zu einer internationalen Konferenz in Berlin. In mehreren Sitzungen sollen globale Strategien für erneuerbare Energien diskutiert werden.  Die Veranstaltung soll Multiplikatoren aus Staat, Wirtschaft, Umwelt- und Entwicklungshilfeorganisationen für eine ehrgeizige Politik zur Markteinführung von Techniken für die Nutzung von Sonnenenergie, Wind- und Wasserkraft, Biomasse und Erdwärme gewinnen. Zur Eröffnung des Weltforums sprechen Bundespräsident Johannes Rau, Umweltminister Jürgen Trittin, die Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Heidemarie Wieczorek-Zeul, und der Berliner Senator Peter Strieder.

Das Weltforum „Erneuerbare Energien“ will eine Plattform bieten, um Erfahrungen und Ansichten über Bedürfnisse und Möglichkeiten auszutauschen. Thema einer speziellen Sitzung ist die Ablösung fossiler Treibstoffe durch erneuerbare Energien unter Leitung von Hans-Josef Fell (MdB), dem energiepolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen. Weitere Sitzungen widmen sich den Förderprogrammen von Städten und Regionen, der Schaffung von Märkten durch Privat Public Partnerships (PPP), Best Policy-Praktiken in Industrieländern, den Perspektiven für erneuerbare Energien in Entwicklungs- und Übergangsländern sowie der Agenda 21.

Ausgangspunkt der Diskussionen sollen zwei Grundlagenpapiere sein, die vom WCRE-Vorsitzendenkomitee erarbeitet werden: Der „Aktionsplan für die weltweite Verbreitung Erneuerbarer Energien“ und das Memorandum „Erneuerbare Energien in der Stadt“. Die Online-Registrierung ist möglich unter http://www.world-renewable-energy-forum.org. Teilnehmer aus Unternehmen und kommerziellen Organisationen bezahlen bei einer Anmeldung bis zum 15. Mai 400 €; andere Teilnehmer aus OECD-Ländern 200 €. Im Tagungsbeitrag sind enthalten die Pausenbewirtung, zwei Empfänge und der freie Eintritt zur Messe „Solar Energy“.

20.03.2002   Quelle: World Council for Renewable Energy (WREC)

Schließen