Neue Studie: Kalifornien kann erneuerbare Energien verzehnfachen

Um seine weltweite Spitzenstellung bei der Produktion von Ökostrom zu halten, wird der US-Bundesstaat Kalifornien die Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien weiterhin kräftig vorantreiben.  Das ist das Ergebnis eines Berichts, den die California Energy Commission (CEC) Ende November vorgelegt hat. Der „Renewable Resources Development Report“ soll im Dezember im Parlament beraten werden. Der Bericht […]

Um seine weltweite Spitzenstellung bei der Produktion von Ökostrom zu halten, wird der US-Bundesstaat Kalifornien die Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien weiterhin kräftig vorantreiben.  Das ist das Ergebnis eines Berichts, den die California Energy Commission (CEC) Ende November vorgelegt hat.

Der „Renewable Resources Development Report“ soll im Dezember im Parlament beraten werden. Der Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass es in Kalifornien und den angrenzenden Staaten umfangreiche Potenziale für die Stromproduktion aus erneuerbaren Quellen gebe. Das grüne Strompotenzial liege um den Faktor zehn höher als die gegenwärtige Produktion. Derzeit beträgt der Anteil des grünen Stroms an der kalifornischen Energieproduktion etwa 11%. Die rund 30 Milliarden Kilowattstunden werden aus Erdwärme, Biomasse, Wind- und Sonnenenergie erzeugt.

Zusätzlich zeige der Report, dass eine wirtschaftliche Ökostromproduktion möglich ist, wie sie im „Renewable Portfolio Standard” (dem Grünstrom-Gesetz des Landes) gefordert wird, so die CEC. Viele Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien könnten bereits ökonomisch mit konventionellen Kraftwerken mithalten. Außerdem sänken die Kosten der Erneuerbaren und sie würden auch weiter sinken.

In Kalifornien befinden sich die drei größten Windparks der USA sowie die größten solarthermischen Kraftwerke der Vereinigten Staaten. Der „Sonnenstaat“ sei zudem der drittgrößte Photovoltaik-Markt der Welt mit einer installierten Leistung, die zehn Mal so hoch sei als in jedem anderen Staat. Solarstrom ist laut California Energy Comission die am schnellsten wachsende Energieform Kaliforniens. Im Jahr 2000 waren 10 Megawatt (MW) installiert, heute sind es bereits 50 MW.

Der 2002 in Kraft getretene Renewables Portfolio Standard, gibt vor, dass bis zum Jahr 2017 rund 20% der Elektrizität aus erneuerbaren Ressourcen kommen müssen. Mit einem neuen Aktionsplan soll dieses Ziel bereits im Jahr 2010 erreicht werden, so die CEC.

Der „Renewable Resources Development Report“ kann heruntergeladen werden unter http://www.energy.ca.gov/reports

08.12.2003   Quelle: California Energy Comission

Schließen