Phönix SonnenStrom AG: Verbesserte Garantie für Dünnschichtmodul MA100

Der japanische Modulhersteller Mitsubishi Heavy Industries (MHI) hat die Garantiebedingungen für das weltweit größte Dünnschichtmodul „MA100“ erheblich verbessert. Das berichtet die Phönix SonnenStrom AG in einer Pressemitteilung.  Von den gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahren habe der Hersteller die Produktgarantie auf fünf Jahre erhöht. Zusätzlich zur 20-jährigen Leistungsgarantie auf 80% der Mindestleistung würden ab sofort auch 90% […]

Der japanische Modulhersteller Mitsubishi Heavy Industries (MHI) hat die Garantiebedingungen für das weltweit größte Dünnschichtmodul „MA100“ erheblich verbessert. Das berichtet die Phönix SonnenStrom AG in einer Pressemitteilung.  Von den gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahren habe der Hersteller die Produktgarantie auf fünf Jahre erhöht. Zusätzlich zur 20-jährigen Leistungsgarantie auf 80% der Mindestleistung würden ab sofort auch 90% der Mindestleistung innerhalb von 10 Jahren garantiert. Diesen Vorteil könne die Phönix SonnenStrom AG nun auch an ihre Kunden weitergeben.

Die Phönix SonnenStrom AG vertreibt das MA100 seit Mai 2003 und ist von dem Produkt überzeugt: „Ich schätze den hohen Qualitätsstandard von MHI und bin vom Preis-Leistungs-Verhältnis der Module so überzeugt, dass ich meine eigene vierte PV-Anlage mit diesem Dünnschichtmodul gebaut habe,“ so Manfred Bächler, Vorstand Technik der Phönix SonnenStrom AG. Eingesetzt werden die Module sowohl auf dem Dach als auch in Großanlagen im Freiland.

12.03.2004   Quelle: Phönix SonnenStrom AG

Schließen