Weltbestes Umwelthotel steht in Freiburg

Das Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg wurde erneut zum besten Umwelthotel der Welt gekürt. Die „Nummer 1“ in Sachen Umweltschutz erhielt den diesjährigen IH&RA 2004 Environmental Award. Das berichtet die Hotel Victoria Betriebs GmbH in einer Pressemitteilung. Dass Ökologie und Genuss keine Widersprüche sind, stelle das Hotel Victoria mit Bravour unter Beweis. Das […]

Das Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg wurde erneut zum besten Umwelthotel der Welt gekürt. Die „Nummer 1“ in Sachen Umweltschutz erhielt den diesjährigen IH&RA 2004 Environmental Award. Das berichtet die Hotel Victoria Betriebs GmbH in einer Pressemitteilung. Dass Ökologie und Genuss keine Widersprüche sind, stelle das Hotel Victoria mit Bravour unter Beweis. Das Traditionshotel, das seit Juni dieses Jahres zur weltweit größten Hotelkette gehört, habe sich seit über 19 Jahren dem Umweltschutz verschrieben. Nun wurde das Vier-Sterne-Haus zum zweiten Mal mit dem IH&RA 2004 Environmental Award „Innovation in Environmental Best Practice“ ausgezeichnet.   Zur Preisverleihung des „Weltweiten Umweltpreises im Tourismus“ am 21. November 2004 reisen die Hoteliers Astrid und Bertram Späth als Gewinner gemeinsam mit ihren Söhnen nach Istanbul. „Wir sind begeistert und außerordentlich beeindruckt über all ihre täglichen Innovationen und die praktischen umweltfreundlichen Umsetzungen“ schrieb Summer Jauneaud, die Kommunikationsdirektorin der International Hotel & Restaurant Association (IH&RA), an die Gewinner der diesjährigen Ausschreibung.

Umweltinvestitionen zahlen sich aus

Bewertet wurden dieses Jahr besonders die kreative Anwendung neuer Technologien im Hotel und das tägliche umweltfreundliche Handeln für den Gast hinter den Kulissen. Die Jury bestand aus Vertretern von Green Globe 21, United Nation Environment Programme (UNEP), Onity, Shell Gas LP sowie American Express. „Diesen Erfolg verdanken wir den über 20.000 Gästen pro Jahr, die sich für unser Hotel entschieden haben. Unser Mut, mit Krediten in natürliche Techniken zu investieren wurde belohnt“ strahlt Bertram Späth (47). Das Umweltkonzept des Hotels werde von den Gästen honoriert. Die guten Belegungszahlen von über 70 Prozent gäben den engagierten Hoteliers Recht und bestätigen den eingeschlagenen Weg. „Mit dieser internationalen Auszeichnung wollen wir in Deutschland und vor allem unseren über 4.000 Best-Western-Kollegen Mut zu mehr umweltfreundlichem Verhalten in unseren Hotels machen“ ergänzt Astrid Späth (44), die Workshops und Vorträge mit den Kollegen plant.

Wärme und Strom mit Sonne, Biomasse und Wind

Das Hotel, das bereits im Jahr 2000 als weltweit bestes Umwelthotel in der Kategorie Privathotel ausgezeichnet wurde, erhält in diesem Jahr den Preis in der Kategorie Kooperationshotel. Das gesamte Haus wird komplett mit Holz- und Sonnenwärme beheizt, der gesamte Strom kommt aus Sonne und Wind und die Lebensmittel stammen vorwiegend aus naturgerechtem Anbau von regionalen Anbietern. „In Sachen Umweltschutz fällt uns immer wieder etwas Neues ein“, erklären die Späths. So wurde in diesem ein Solarmobil angeschafft, mit dem seit dem Sommer Gäste und Hotelmitarbeiter umweltfreundlich auf den Straßen Freiburgs unterwegs sind. Das Umweltengagement wird von Familie Späth konsequent betrieben: „Wir handeln aus Überzeugung, denn wir tragen die Verantwortung für die Zukunft unserer Kinder. Unser Anliegen ist, dass wir viele Nachahmer finden. Wir können zeigen, wie es geht und dass die Techniken funktionieren. Wir können zeigen, dass Umweltschutz bezahlbar ist und wir können zeigen, dass Umweltschutz Spaß macht. In vielen Hotel-Führungen und durch die Mitarbeit in Umweltschutzprojekten möchten wir unser Wissen und unsere Erfahrung weitergeben“ ergänzen die Hoteliers. Wichtig dabei ist den Betreibern, den hohen Energieverbrauch des Hotels einzuschränken. Zu diesem Zweck nutze das Hotel eine Vielzahl von Möglichkeiten wie beispielsweise Bewegungsmelder, Energiesparlampen, Fuzzy-Logic in den Minibars und andere. Die Energie für den Eigengebrauch wird aus regenerativen Quellen und nachwachsenden Rohstoffen erzeugt (Holzpellets als Brennstoff statt Öl oder Gas, Windenergie, Photovoltaik).

24.11.2004   Quelle: Best Western Premier Hotel Victoria   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen