Freiburg: Solares Marketing-Training für Handwerker

Erneuerbare Energien und Altbausanierung verzeichnen seit Jahren rasant steigende Umsatzzahlen. Mit aktivem Marketing können auch Handwerker davon profitieren. Wie das funktioniert, zeigt der Solartrainer Dr. Klaus Heidler am 13./14. April im Solar Info Center, Freiburg.  Das Praxisseminar wird als Projekt MARKT-EN aus dem Klimaschutzfonds der badenova AG finanziell gefördert. Die…

Erneuerbare Energien und Altbausanierung verzeichnen seit Jahren rasant steigende Umsatzzahlen. Mit aktivem Marketing können auch Handwerker davon profitieren. Wie das funktioniert, zeigt der Solartrainer Dr. Klaus Heidler am 13./14. April im Solar Info Center, Freiburg.  Das Praxisseminar wird als Projekt MARKT-EN aus dem Klimaschutzfonds der badenova AG finanziell gefördert. Die Teilnehmer lernen, wie man in Kundengesprächen gut argumentiert und mit planmäßigem Marketing neue Kunden gewinnt.

„Besonders hilfreich waren die Beispiele für Verkaufssituationen im Rollenspiel und die Checkliste für eine eigene Marketingstrategie“, sagt Rainer K., der am MARKT-EN Seminar in Offenburg teilgenommen hat. Dabei hat er seinen Marketingplan 2005 in den Grundzügen entworfen. „Einige Inhalte habe ich auch schon erfolgreich umgesetzt! Die positiven Reaktionen meiner Kunden bestätigen das und spornen mich zusätzlich an“, so der Seminarteilnehmer.

MARKT-EN trainiere Marketing, das zum Handwerker passt und im Alltag einfach umsetzbar sei, betont Heidler. Inhalt des ersten Seminartages sind Grundlagen der Kommunikation und die vier Phasen eines Verkaufsgesprächs. Am zweiten Tag erstellt jeder Teilnehmer ein Marketingkonzept für den eigenen Betrieb. Speziell zum Thema „Marketing und Verkauf für Photovoltaik-Anlagen“ gibt es am 21./22. März ein eigenes Seminar im Solar Info Center. Die nächsten regulären MARKT-EN-Seminare finden im Herbst 2005 und Winter 2006 statt.

Der Trainer Klaus Heidler arbeitet nach der TAT-Methode. TAT heißt Transaktionsanalytisches Training und steht für das Ziel, die Inhalte sofort im Alltag umzusetzen. Seine Firma Solar Consulting gibt es seit 1997. Sie hat sich auf Personalentwicklung und Pressearbeit für Solarenergie und solares Bauen spezialisiert. Vorher arbeitete Klaus Heidler als Physiker am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Das Büro befindet sich seit Januar 2004 im Freiburger Solar Info Center.

09.02.2005   Quelle: Dr. Klaus Heidler, Solar Consulting   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen