Erstnotiz der Conergy-Aktie: Emissionspreis 54,00 Euro

Am 16.03.2004 hat die Conergy AG die vollständige Platzierung der 4,5 Millionen Aktien bekannt gegeben, die vom 14. März bis zum 16. März gezeichnet werden konnten (davon 550.000 Aktien aus der Mehrzuteilung). Das Angebot sei insgesamt 29fach überzeichnet worden, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.  Der Ausgabepreis beträgt laut Conergy…

Am 16.03.2004 hat die Conergy AG die vollständige Platzierung der 4,5 Millionen Aktien bekannt gegeben, die vom 14. März bis zum 16. März gezeichnet werden konnten (davon 550.000 Aktien aus der Mehrzuteilung). Das Angebot sei insgesamt 29fach überzeichnet worden, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.  Der Ausgabepreis beträgt laut Conergy AG 54,00 Euro und liege damit am oberen Ende der vorgesehenen Preisspanne von 48 bis 54 Euro. Das Emissionsvolumen belaufe sich auf insgesamt etwa 243 Millionen Euro (inklusive Mehrzuteilung). Ab dem 17.03.2005 wird die Conergy-Aktie im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt unter dem Kürzel „CGY“ und der ISIN DE 0006040025, bzw. WKN 604002.

„Der erfolgreiche Börsengang ist ein wichtiger Meilenstein für Conergy. Mit der zusätzlichen Kapitalkraft werden wir unsere Position in den weltweit lukrativsten Solarmärkten zügig ausbauen. Wir heißen unsere neuen Aktionäre herzlich willkommen und danken für das große Vertrauen. Die überwältigende Nachfrage zeigt uns, dass wir mit unserem Geschäftsmodell am Kapitalmarkt überzeugen“, erklärte Hans-Martin Rüter, Vorstandsvorsitzender, Gründer und größter Einzelaktionär der Conergy AG.

Da Conergy netto schuldenfrei sei, sollen die dem Unternehmen zufließenden Erlöse von rund 100 Millionen Euro direkt in das externe und interne Wachstum investiert werden. „Wir sind hoch motiviert, unsere Wachstumsstrategie konsequent weiter zu verfolgen und damit den Mehrwert für unsere Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter zu steigern“, so Rüter weiter. „Das erfolgreiche Geschäftsmodell der Conergy werden wir in attraktiven Auslandsmärkten, beispielsweise USA, Australien und Asien, und in komplementären solaren Technologien ausweiten.“

17.03.2005   Quelle: Conergy AG   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen