NaturPur Energie AG bietet Biogas-Beratung für Landwirte

Landwirte, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Biogasanlage zu errichten, erhalten kompetente und herstellerneutrale Unterstützung: Mit dem Angebot „NaturPur-Biogaspartner“ bietet die NaturPur Energie AG ein Beratungsspektrum, das von der Projektierung mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung über die Ausschreibung bis hin zur Anlagenbetreuung reicht.  Das berichtet die NaturPur Energie AG in einer Pressemitteilung. Die meist fachfremden Interessenten könnten […]

Landwirte, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Biogasanlage zu errichten, erhalten kompetente und herstellerneutrale Unterstützung: Mit dem Angebot „NaturPur-Biogaspartner“ bietet die NaturPur Energie AG ein Beratungsspektrum, das von der Projektierung mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung über die Ausschreibung bis hin zur Anlagenbetreuung reicht.  Das berichtet die NaturPur Energie AG in einer Pressemitteilung. Die meist fachfremden Interessenten könnten dabei von dem Know-how des erfahrenen Darmstädter Ökostromanbieters profitieren und dadurch Zeit und Kosten sparen.

Zweites Standbein für Landwirte

Die seit August 2004 gültige Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) mache die energetische Nutzung von landwirt-schaftlichen Reststoffen und nachwachsenden Rohstoffen zu einer lukrativen Sache, so die NaturPur Energie AG. Damit könnten sich Landwirte ein zweites Standbein als Energiewirt aufbauen, das ihnen eine zusätzliche Einkommensquelle sichere und unabhängiger von schwankenden Marktpreisen für landwirtschaftliche Produkte mache. Für die in einer Biogasanlage entstehende elektrische Energie gibt es für 20 Jahre eine gesetzlich gesicherte Vergütung. Zusätzliche Vorteile stellen laut NaturPur Energie AG die umweltgerechte Entsorgung landwirtschaftlicher Reststoffe und die Entstehung eines hochwertigen und fast geruchsneutralen Düngers dar. Das mache Biogasanlagen auch für Kommunen interessant. Im ländlichen Raum gingen auf den Rathäusern jedes Jahr zahlreiche Beschwerden über Geruchsbelästigung durch Düngemittelausbringung ein.

Die NaturPur Energie AG betreibt mit ihrer eigens hierfür gegründeten Tochtergesellschaft NaturPur-Biogasgesellschaft Almenhof mbH bereits seit 2002 eine Biogasanlage auf dem Almenhof in Erbach-Erbuch im Odenwald. Das dabei erworbene Fachwissen bietet NaturPur nun extern an, um die Nutzung regenerativer Energien voranzubringen. Interessenten können sich je nach Bedarf aus umfangreichen Beratungskomponenten ein individuelles Beratungspaket schnüren lassen. Sei es die Erstellung eines abgestimmten Anlagenkonzeptes mit Wirtschaftlichkeits-betrachtung, die Vorbereitung und Beratung bei Finanzierungs-gesprächen, die Ausschreibung der gewünschten Anlagentechnik, Beratung bei der Vertragsgestaltung mit Anlagenhersteller, Rohstofflieferanten und Energieabnehmer, die Betreuung des Genehmigungsverfahrens oder diverse Dienstleistungen im Rahmen der Anlagenbetreuung. Anprechpartner ist Dipl.-Ing. Mathias Hermann, Telefon 0 61 51 / 7 09 – 34 05.

Vortrag zum Biogas-Consulting auf der „Umwelt 2005“ in Darmstadt.

Das Angebot „NaturPur-Biogaspartner“ wird auf der vom 15. bis 17. April stattfindenden Darmstädter Bau- und Energiemesse „Umwelt 2005“ erstmals öffentlich vorgestellt. Dort ist NaturPur mit einem Infostand präsent und bietet am Sonntag, 17. April 2005, um 15 Uhr einen Vortrag an mit dem Titel „Biogas-Consulting: Voraussetzungen, Möglichkeiten und Wirtschaftlichkeit der energetischen Nutzung von landwirtschaftlichen Reststoffen bzw. nachwachsenden Rohstoffen“. Der Eintritt zu Messe und Vortrag in der Darmstädter Eissporthalle ist frei.

30.03.2005   Quelle: NaturPur Energie AG   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen