Erneuerbare Energien: Geschäftsklima hellt sich auf

Die Stimmung in der Branche der erneuerbaren Energien hat sich im Juni erstmals in diesem Jahr deutlich verbessert. Das berichtet das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in einer Pressemitteilung. Der Geschäftsklima-Index des IWR stieg kräftig an und verbesserte sich auf 100,5 Punkte (Mai: 92,2 Punkte).  Die Unternehmen hätten die aktuelle Situation etwas günstiger bewertet, während […]

Die Stimmung in der Branche der erneuerbaren Energien hat sich im Juni erstmals in diesem Jahr deutlich verbessert. Das berichtet das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in einer Pressemitteilung. Der Geschäftsklima-Index des IWR stieg kräftig an und verbesserte sich auf 100,5 Punkte (Mai: 92,2 Punkte).  Die Unternehmen hätten die aktuelle Situation etwas günstiger bewertet, während die Geschäftsaussichten wesentlich besser ausgefallen seien als noch in den Vormonaten, so das IWR. Der in Folge der Ergebnisse der Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen stark rückläufige Trend bei den Geschäftsaussichten sei damit erstmals in diesem Jahr durchbrochen worden.

„Die Unternehmen gehen jetzt immer mehr davon aus, dass auch unter möglicherweise veränderten politischen Randbedingungen die Herstellung und Produktion regenerativer Energieanlagen am Standort Deutschland weiterhin eine Zukunft haben wird“, sagte IWR-Leiter Dr. Norbert Allnoch. Zudem könnten viele Unternehmen mittlerweile ihr Geschäft mit Techniken zur Nutzung regenerativer Energiequellen und ihre Dienstleistungen stärker international ausbauen und würden damit unabhängiger vom deutschen Markt. Der Verlauf des Geschäftsklima-Index ist dokumeniert unter http://www.iwr.de/geschaeftsklima

05.07.2005   Quelle: IWR   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen