aleo und S.M.D. gründen Tochtergesellschaften in Spanien

Die S.M.D. Solar-Manufaktur Deutschland und ihre Vertriebstochter aleo solar GmbH wollen expandieren: Die S.M.D., die nach eigenen Angaben zu den größten deutschen Solarmodulherstellern gehört, plant noch in diesem Jahr eine neue Produktionsstätte zur Herstellung von Solarmodulen in Spanien. Das neue Werk soll eine Kapazität von 10 Megawatt (MW) haben und…


Die S.M.D. Solar-Manufaktur Deutschland und ihre Vertriebstochter aleo solar GmbH wollen expandieren: Die S.M.D., die nach eigenen Angaben zu den größten deutschen Solarmodulherstellern gehört, plant noch in diesem Jahr eine neue Produktionsstätte zur Herstellung von Solarmodulen in Spanien. Das neue Werk soll eine Kapazität von 10 Megawatt (MW) haben und rund 25 Mitarbeiter beschäftigen.
  Investitionen in einer Höhe von zirka fünf Millionen Euro seien geplant, heißt es in der Pressemitteilung. Bereits Anfang nächsten Jahres sollen Solarmodule „made in Espana“ das neue Werk verlassen. Die Module sollen größtenteils über die aleo solar GmbH in ganz Spanien vertrieben werden. Zu diesem Zweck werde auch aleo mit einer eigenen Tochterfirma im spanischen Markt vertreten sein. Durch die Eröffnung einer Vertriebsniederlassung unterstreiche aleo solar ihren Willen zur Kundennähe. Dem zunehmenden Arbeitsaufkommen im Spanien-Geschäft werde damit ebenso Rechnung getragen wie den wachsenden Anforderungen der Geschäftskunden nach individuellem Service, minimalen Reaktionszeiten und kurzen Abstimmungsprozessen.

Spanischer Photovoltaikmarkt hat rasant an Bedeutung gewonnen

„Der Bau eines spanischen Ablegers der Solar-Manufaktur ist die logische Konsequenz aus unserer erfolgreichen Expansionsstrategie“, erklärt Jakobus Smit, Geschäftsführer S.M.D. und aleo solar. „Der spanische Markt hat in den vergangenen Monaten rasant an Bedeutung gewonnen und spielt in unserer Wachstumsstrategie eine Schlüsselrolle“, so Smit. Die S.M.D. Solar-Manufaktur / aleo solar mit Vertrieb in Oldenburg (Niedersachsen) und Fertigung in Prenzlau (Brandenburg) entwickelt und produziert Solarmodule für den deutschen und internationalen Markt. Gegründet im September 2001, habe sich das Unternehmen inzwischen zu einem der größten Solarmodulhersteller in Deutschland gewandelt und gehöre zu den Hauptakteuren im PV-Markt. Rund 200 Mitarbeiter werden nach Angaben des Unternehmens zurzeit an den beiden Standorten beschäftigt. Neben dem Vertrieb der eigenen Solarmodule bietet aleo dem Fachhandel komplette, maßgeschneiderte Photovoltaik-Anlagen.

19.07.2005   Quelle: aleo solar GmbH   Solarserver.de   © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen