Plambeck-Bilanz 2006: 49 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von 98 MW errichtet

NULL

Der Windpark-Projektierer Plambeck Neue Energien AG hat im vergangenen Jahr in Deutschland 49 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von 98 (Megawatt) MW gebaut oder an deren Errichtung mitgewirkt. „Damit haben wir einen erheblichen Beitrag zum weiteren Ausbau der Windenergie in Deutschland geleistet“, erklärt Vorstand Martin Billhard in einer Pressemitteilung.
Insgesamt seien 2006 in Deutschland etwa 840 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von rund 1.660 MW errichtet. Die Anlagen der Plambeck Neue Energien AG gehören unter anderem zu Windparks in den Niedersachsen, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt. Die Rechte an zwei dieser Windpark-Projekte seien bereits vorher verkauft worden. Die Plambeck Neue Energien AG habe die Käufer beim Bau jedoch vertragsgemäß unterstützt.

Genehmigungen für zwei Offshore-Windparks liegen bereits vor
Neben der Errichtung von Windenergieanlagen habe die Sicherung und Entwicklung weiterer Windpark-Standorte im vergangenen Jahr hohe Priorität gehabt, heißt es in der Pressemitteilung. Für die Zukunft plant die Plambeck Neue Energien AG nicht nur die Errichtung von Windparks an Land, sondern auch offshore, auf hoher See. Für zwei große Offshore-Windpark-Projekte in der Nordsee liegen laut Plambeck bereits Genehmigungen vor.

11.01.2007 | Quelle: Plambeck Neue Energien AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen