Zweites Stiftungsforum Erneuerbare Energien am 24.1. in Berlin

NULL

Stiften liegt im Trend – und das kommt auch Sonne, Wind & Co. zu gute. Das „2. Stiftungsforum Erneuerbare Energien“ zeigt am 24. Januar 2007 im ICC Berlin die Bedeutung und das Spektrum der Stiftungsarbeit für die erneuerbaren Energien. Den Rahmen hierfür bietet die CLEAN ENERGY POWER 2007.
Rund 14.000 selbstständige Stiftungen gibt es in Deutschland. Schätzungsweise 1.000 davon engagieren sich für Umweltschutz, Klimaschutz und erneuerbare Energien und geben jährlich mindestens 150 Millionen Euro hierfür aus, berichtet die Solarpraxis AG in einer Pressemitteilung. „Ergänzend zum EEG und anderen staatlichen Maßnahmen spielen Stiftungen eine wichtige Rolle beim Ausbau der Erneuerbaren Energien, vor allem im Hinblick auf Innovationen“, betont Dr. Wolfhart Dürrschmidt vom Bundesumweltministerium (BMU).

Fördergelder für Dünnschicht-Photovoltaik, Solar-Speicher und PV-Fassaden
So fördere die Stiftung Energieforschung Baden-Württemberg mit jährlich einer Million Euro beispielsweise die CIS-Primärtechnologieentwicklung für großflächige Dünnschichtsolarmodule oder Prüfstandversuche weiterentwickelter Techniken der Kraft-Wärme-Kopplung zur Hausenergieversorgung. Über 600 Projekte im Bereich innovativer Energietechnik unterstützte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) seit 1990 mit einem durchschnittlichen Fördervolumen von 200.000 bis 500.000 Euro. So beispielsweise die Entwicklung eines Solarschichtenspeichers aus Kunststoff (Consolar, Frankfurt) oder die Entwicklung einer automatisierten Fertigungsanlage für individuell gestaltete photovoltaische Fassadenmodule (Fa. Solarnova, Wedel).

Ulm fördert Stiftungsprofessur an der örtlichen Hochschule
Auch kommunale Stiftungen engagieren sich für erneuerbare Energien. Über 2,35 Millionen Euro schüttete beispielsweise die Solarstiftung Ulm/Neu-Ulm seit ihrer Gründung 1995 aus. Finanziert wurden Solaranlagen, Forschungsvorhaben, Schulkampagnen oder eine Solarflotte auf der Donau. Neuestes Projekt ist der Aufbau einer Stiftungsprofessur an der örtlichen Hochschule.

17.01.2007 | Quelle: SOLARPRAXIS AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen