Solarpraxis gestaltet ISH-Sonderschau zu Energieeffizienz und erneuerbaren Energien

NULL

Die Berliner Solarpraxis AG hat den Auftrag erhalten zur Gestaltung der Sonderschau „ISH Technologie und Energie Forum – Energieeffiziente Systeme und Erneuerbare Energien“. Die Ausstellung wird zu sehen sein im Rahmen der Messe für Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik, erneuerbare Energien (ISH) vom 6. bis 10. März 2007 in Frankfurt/Main.
Auftraggeber sind die Messe Frankfurt und der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik. (BDH). Zur ISH werden etwa 200.000 Besucher erwartet. Sie findet alle zwei Jahre statt und gilt mit 2.400 Ausstellern als größte Leistungsschau der Haustechnik-Branche. Schwerpunkte sind effiziente Heizungssysteme und erneuerbare Energien.

Sonderschau verbindet Nutzung klassischer Brennstoffe und erneuerbare Energien
„Effiziente Systeme zur Nutzung von klassischen Brennstoffen wie Öl und Gas sowie aktuelle Strategien zur Verlängerung von deren Reichweiten und Erhöhung positiver Umwelteigenschaften bilden ebenso wie die Systeme zur Nutzung von erneuerbaren Energien den Rahmen für die in dieser Art bislang einmalige Sonderschau. Für die noch schnellere Verbreitung von effizienten Systemen und erneuerbaren Energien im Wärmebereich im In- und Ausland ist die ISH 2007 ein Meilenstein“, sagt Andreas Lücke, Geschäftsführer des BDH. Im Rahmen der Arbeiten für die Sonderschau käme die Kombination von Ingenieurs- und Kommunikations-Know-how der Solarpraxis AG voll zum Einsatz, erklärt Lücke. Eine technisch hochwertige und termingetreue Realisierung bei geringem Abstimmungs- und Prüfaufwand für die Kunden sichere unter anderem die Auftragserteilung, so Karl-Heinz Remmers, Vorstand der Solarpraxis AG.

30.01.2007 | Quelle: Solarpraxis AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen