REpower-Aufsichtsrat und Vorstand sprechen sich für AREVA-Übernahmeangebot aus

NULL

Aufsichtsrat und Vorstand der Repower Systems AG, Hersteller von Windenergieanlagen für Onshore- und Offshorenutzung, haben am 20.03.2007 ihre Stellungnahme zu dem seit dem 15. März vorliegenden erhöhten Übernahmeangebot der AREVA-Gruppe veröffentlicht. Beide Organe des Unternehmens begrüßen darin das Angebot von AREVA, das einen Übernahmepreis von 140 EUR pro Aktie vorsieht (entsprechend einem Gesamtwert in Höhe von rund 1,14 Milliarden Euro).
Aufsichtsrat und Vorstand empfehlen, dieses Angebot anzunehmen, da AREVA für REpower ein geeigneter strategischer Partner für das beschleunigte Wachstum in der internationalen Windkraftindustrie wäre und das Angebot 14 Euro pro Aktie über dem konkurrierenden Suzlon-Angebot von 126 Euro pro Aktie liege.
Die vollständige Stellungnahme ist im Internet auf einer eigenen Website veröffentlicht unter http://www.repower.de (Quicklink „Informationen zu den Übernahmeangeboten der AREVA S.A. und Suzlon“).

21.03.2007 | Quelle: REpower Systems AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen