Tag der Erneuerbaren Energien 2007: Viel Sonne und sichtbare Klimaänderung

NULL

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 28.04.2007, genau 21 Jahre und 2 Tage nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, der 12. Tag der Erneuerbaren Energien statt. In 510 lokalen Aktionen in ganz Deutschland wurden fast 1.000 Anlagen zur Nutzung der vielfältigen regenerativen Energien gezeigt. Die meisten Veranstaltungen fanden statt in Sachsen, dem Mutterland des Aktionstages mit 130 Aktionen, gefolgt von Bayern mit 80 und Nordrhein-Westfalen mit 45 Aktionen. Das berichtet die Stadtverwaltung Oederan, auf deren Initiative der Tag der Erneuerbaren Energien zurückgeht, in einer Pressemitteilung. Die Solaranlagen brachten an diesem Tag dank der Hochdruck-Wetterlage Höchstleistungen.

Wetterextreme werden immer häufiger
Während vor einem Jahr zum Tag der Erneuerbaren Energien das nasskalte Wetter mit Schneeschauern überwog, ist nun in diesen Tagen die Sonne mit sommerlichen Temperaturen und starker Trockenheit das dominierende Element. „Diese Wetterextreme wie auch der ausgefallene Winter werden immer häufiger“, so Eberhard Ohm vom Energieteam der Stadtverwaltung Oederan, wo vor 11 Jahren die Idee des Öffentlichkeitstages geboren wurde. „Die Häufung der Wetterextreme sollten uns ein ernstes Alarmsignal sein. Ein stärkeres Umsteuern zu Gunsten der erneuerbaren Energien und der Energieeinsparung ist notwendig, um schlimmeres zu verhindern. Erfreulich ist, dass mit dem Tag der Erneuerbaren Energien immer mehr Menschen zu Alternativen informiert werden.“ Der Bundesumweltminister legte erst kürzlich einen Acht-Punkte-Plan zur Senkung der Treibhausemissionen vor.

Schulenergietag zum dritten Mal bewährt; Solaranlagen auf allen öffentlichen Schulen in Erlangen
Auch der Schulenergietag war ein Erfolg. „Wenn auch klein in der Anzahl der registrierten acht Schulen, aber fein, wie mir die Schulen berichteten“, so Eberhard Ohm. In Dippoldiswalde /Sachsen wurde eine Photovoltaikanlage auf dem Gymnasium eingeweiht, während am Albert-Schweitzer-Gymnasium Erlangen vielfältige Aktionen stattfanden und in Oederan die Grund- und Mittelschüler den neuen Wassererlebnispfad und die modernste Holzheizung der Stadt erkundeten. Erlangen ist die erste Großstadt, die auf allen öffentlichen Schulen Solaranlagen hat.

Anlagen das ganze Jahr öffentlich zugänglich
In diesem Jahr ist der Tag der Erneuerbaren Energien mit dem 28. April nicht zu Ende, betont Ohm: Erstmals werden Betreiber ihre Anlagen über das ganze Jahr der Öffentlichkeit zeigen. Die entsprechenden Adressen sind zu finden unter http://www.energietag.de
In Deutschland war der Tag der Erneuerbaren Energien gleichzeitig der Beginn der WOCHE DER SONNE, die Solarwärme- und Solarstromanlagen noch bis zum 6. Mai vorstellt. Am 5. bis 6. Mai werden in Österreich und in der Schweiz die TAGE DER SONNE veranstaltet.
Informationen und Termine der Woche der Sonne:
http://www.woche-der-sonne.de.
Tag der Sonne in Österreich: http://www.solarwaerme.at/Sonne-und-Energie/Aktionstag/.
Tag der Sonne in der Schweiz: http://www.tagdersonne.ch/

30.04.2007 | Quelle: Stadtverwaltung Oederan | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen