UN-Generalsekretär Ban Ki Moon: Klimaschutz ist die größte Aufgabe des 21. Jahrhunderts

NULL

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hat die programmatischen Äußerungen von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zur Klimaschutzpolitik als notwendig und wegweisend begrüßt. In seiner Rede zur Eröffnung der 15. Ministerkonferenz der Commission on Sustainable Development (CSD) in New York hatte Moon am Mittwoch Klimaschutz als die „wichtigste Aufgabe unserer Generation“ bezeichnet und von der Weltgemeinschaft tief greifende und wirksame Maßnahmen eingefordert.
„Zum ersten Mal hat ein Generalsekretär der Vereinten Nationen sich verpflichtet, den Schutz des Klimas an die Spitze seiner eigenen politischen Agenda zu setzen. Nicht nur das: Der Generalsekretär hat zu Recht darauf hingewiesen, dass eine anspruchsvolle Klimaschutzpolitik kein Hindernis für wirtschaftliche Entwicklung ist, sondern deren Voraussetzung, und dass sie zugleich große Chancen für die Innovation unserer Volkswirtschaften bietet“, so Gabriel.

Gabriel: Regierungen sollen konkrete und verbindliche Ziele für Energieeffizienz und erneuerbare Energien empfehlen
Auf der New Yorker Konferenz werden besonders Strategien zur Steigerung der Energieeffizienz und des Anteils erneuerbarer Energien sowie zur Verbesserung der Zugangsmöglichkeiten zur Energieversorgung erörtert. In seiner Rede vor dem UNO-Gremium hatte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel auch im Namen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft die CSD aufgerufen, den Regierungen die Übernahme konkreter und verbindlicher Ziele zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Ausbau der erneuerbaren Energien zu empfehlen: „Die globale Sicherheit im 21. Jahrhundert wird maßgeblich durch die Sicherung der Energieversorgung und die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen bestimmt. Der effiziente Umgang mit Rohstoffen und Energie ist daher eine Schlüsselfrage. Sowohl Industrie- als auch Entwicklungsländer erkennen zunehmend, dass nur solche Volkswirtschaften erfolgreich sein werden, die auf massive Effizienzsteigerungen und den Ausbau erneuerbarer Energien setzen“, betonte Gabriel.
Die diesjährige Ministerkonferenz der UN-Kommission für nachhaltige Entwicklung (UN Commission for Sustainable Development – CSD) berät noch bis zum 11. Mai in New York Politikempfehlungen zu nachhaltiger Energiepolitik, Klimaschutz, industrieller Entwicklung und Luftverschmutzung.

11.05.2007 | Quelle: BMU | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen