CENTROSOLAR präsentiert Photovoltaik-Produktspektrum auf der Intersolar

NULL

Die aus dem Zusammenschluss traditionsreicher Solarunternehmen entstandene CENTROSOLAR AG ist zwar neu auf der Intersolar 2007, aber in allen Bereichen vertreten.
Auf der europäischen Fachmesse für Solartechnik geben die Unternehmen der CENTROSOLAR AG zum ersten Mal einen Überblick über ihre Produktpalette, die das gesamte Spektrum der Photovoltaik abdeckt. Zur CENTROSOLAR AG gehören unter anderem die BIOHAUS PV Handels GmbH, die SOLARA AG, UBBINK Solar, die Solarstocc AG sowie die CENTROSOLAR Glas GmbH & Co KG. Die BIOHAUS PV Handels GmbH setzt einen besonderen Schwerpunkt auf PV-Komplettsysteme und dort vor allem auf die Integration von Solarsystemen in die Gebäudehülle (BIPV). Mit ihren selbst gefertigten „Solar-Dachziegeln“(Photovoltaiksystemen) ist BIOHAUS europaweit Marktführer.
Bei großen Dachflächen in Landwirtschaft und Industrie garantieren die solaren Bedachungssysteme auf Dünnschichtbasis optimale Erträge. Seit vielen Jahren ist die SOLARA AG als Modul-Hersteller und Distributor hochwertiger PV-Produkte für den stationären und mobilen Einsatz bekannt. Im mobilen off-grid-Bereich ist die Solara AG nach eigenen Angaben europäischer Marktführer.

Ubbink Solar zeigt Montagesysteme; Solarstocc AG Komponenten und Anlagen
Auf die patentierten Montagesysteme INTERSOLE und CONSOLE konzentriert sich Ubbink Solar. Das vor allem in Frankreich bewährte INTERSOLE-System garantiert laut Hersteller eine gute Hinterlüftung der Module. Die Solarstocc AG entwirft, fertigt, plant und vertreibt Photovoltaikprodukte, -komponenten und Anlagen zur solaren Stromerzeugung: Hochleistungsmodule, Wechselrichter mit der wegweisenden „Ride-Through“-Funktion, innovative Montagesysteme, Komponenten, Zubehör und Planungsdienstleistungen. Solarstocc bietet ein ausgereiftes, leicht montierbares Solar-System, das sich durch hohe Effizienz auszeichne und technisch wie ästhetisch beeindruckende Maßstäbe setze, heißt es in der Pressemitteilung.

CENTROSOLAR Glas GmbH präsentiert Nano-Beschichtung für Module
Die CENTROSOLAR Glas GmbH & Co KG, ehemalige Flabeg, ist besonders das durch Patente geschützte Nano- Beschichtungsverfahren zur Erzeugung von Antireflexschichten erfolgreich. Dieses Verfahren erhöhe den Wirkungsgrad eines Solarmoduls um 3 – 5 Prozent. Zu den Kunden der CENTROSOLAR Glas gehören weltweit viele renommierte Modul- und Kollektorhersteller.

19.05.2007 | Quelle: Cetrosolar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen