Applied Materials baut Produktionslinie für Dünnschichtsolarmodule für taiwanesischen Photovoltaik-Hersteller GET

NULL

Green Energy Technology Inc., Ltd. (GET, TAIPEI), der größte taiwanesische Hersteller von Solar-Wafern, wird als erstes Unternehmen in Taiwan Dünnschicht-Solarmodule aus ultragroßen Glas-Substraten mit einer Größe von 5,7 Quadratmetern produzieren. GET hat Applied Materials, Inc. beauftragt, am geplanten Standort ihrer Solarfabrik im taiwanesischen TaoYuan eine Produktionslinie für die Herstellung von Dünnschicht-Solarmodulen aufzubauen, berichtet Applied Materials in einer Pressemitteilung. „Als Hersteller von Wafern für die Produktion kristalliner Solarzellen beobachten wir eine zunehmende Siliziumknappheit, die auf die steigende Nachfrage der Halbleiter- und Solarindustrie zurückzuführen ist“, sagt Hurlon Lin, Präsident von GET.
„Der Einsatz der Dünnschichttechnologie für die Produktion von Solarzellen profitiert von der hohen Verfügbarkeit der Glas-Substrate und dem weltweit wachsenden Bedarf an kosteneffektiven Photovoltaikmodulen“, so Lin weiter.

Signifikante ökonomische Vorteile durch Dünnschichtsolarmodule aus ultragroßen Substraten
Applied Materials wird eine voll integrierte Fertigungslinie zur Herstellung von Solarmodulen mit einer nominellen Kapazität von 40 Megawatt pro Jahr errichten. Die Systeme sollen im ersten Halbjahr 2008 ausgeliefert und installiert werden. Die Produktion soll noch im gleichen Jahr starten. GET möchte vor allem den schnell wachsenden Markt für kosteneffiziente, großflächige Anwendungen bedienen, beispielsweise für Solarkraftwerke oder gebäudeintegrierte Photovoltaik (building integrated PV). „Die Technologie zur Herstellung von Dünnschichtsolarmodulen aus ultragroßen Substraten bietet signifikante ökonomische Vorteile“, ergänzt Lin. „Die umfassende Expertise von Applied Materials bei Beschichtungsprozessen für große Flächen, wird uns helfen, unser neues Projekt zum Erfolg zu machen“, ergänzt der GET-Präsident.
„Wir freuen uns über den Auftrag von GET und ihrer Muttergesellschaft Tatung, die seit langem über eine hohe Reputation für qualitativ hochwertige Produkte verfügt“, kommentiert Dr. Mark Pinto, Senior Vice President und General Manager der New Business and New Products Group von Applied Materials. „Bereits über viele Jahre hinweg liefert Applied sehr erfolgreich verschiedenste Generationen von Produktionssystemen für immer größer werdende Substrate an die Flachbildschirm-Industrie, die damit deutliche Kostenreduzierungen erzielt. Wir erwarten vom Einsatz dieser ultragroßen Substrate in der Solarindustrie ähnliche Kostenvorteile“, so Pinto.

26.06.2007 | Quelle: Applied Materials, Inc. (AMAT) | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen